Navigation:
Schnittarbeiten am Fährhaus: Die Verbindungsstraße Bordenau-Poggenhagen ist gesperrt.

Schnittarbeiten am Fährhaus: Die Verbindungsstraße Bordenau-Poggenhagen ist gesperrt.
© Kathrin Götze

Poggenhagen

Alter Baum braucht manchmal Pflege

 Mit beträchtlichem Aufwand hat eine Fachfirma am Mittwochmorgen eine alte Stieleiche an der Straße Am Fährhaus zurechtgestutzt. Der Baum ist rund 300 Jahre alt, er steht dicht an der Straße und wird deshalb regelmäßig beschnitten.

Poggenhagen/Bordenau.  Er ist ein Wahrzeichen am Straßenrand: Ein alter Eichenbaum an der Straße Am Fährhaus zwischen Poggenhagen und Bordenau war der Grund, dass ist Verbindungsstrecke am Mittwoch zeitweise voll gesperrt war. Die Mitarbeiter einer Firma aus Göttingen rückten an, um die Stieleiche vom Hubsteiger aus fachgerecht zu beschneiden. „Der Baum ist mit Sicherheit 300 Jahre alt“, sagte deren Mitarbeiter Bertram Gude, während sein Kollege vom Steiger aus die Säge ansetzte. So soll gewährleistet sein, dass der Baum nicht umkippt, oder im Sommer wegen zu schwerer Blätterlast Äste abbrechen. göt

Von Kathrin Götze


Bildergalerie

Anzeige

Neustadt ist ...

  • ... eine Stadt nordwestlich von Hannover mit 34 Stadtteilen und mehr als 45.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die neuntgrößte Stadt Deutschlands, 1,5-mal so groß wie Hannover
  • ... mit dem Stadtteil Mardorf am Steinhuder Meer ein beliebtes Ziel von Touristen
  • ... Heimat der überregional bekannten Bauwerke Schloss Landestrost und Kloster Mariensee
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Neustadt der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.