Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Alles im Plan für Poggenhagen?
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Alles im Plan für Poggenhagen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 03.12.2017
Klaus Hendrian war viele Jahre Ortsbürgermeister in Poggenhagen, dem Ortsrat gehört er immer noch an. Quelle: Archiv
Anzeige
Poggenhagen

 

 Es bringt nichts, Angst zu schüren. Sagt Klaus Hendrian, viele Jahre Ortsbürgermeister Poggenhagens und als engagierter SPD-Kommunalpolitiker immer noch Mitglied im Ortsrat. Hendrian bezieht sich auf neue Planungsvarianten für eine Bahnüberführung nördlich der Bahnhofsstraße. Sorgen, diese zusätzlichen Varianten würden zu Verzögerungen in der Planung führen, seien unbegründet.

„Richtig ist, dass es keine Verzögerungen bei der bisherigen Planungsphase gibt“, teilt Hendrian mit, und weiter: „Wir sind mit allen Behörden in ständigen Kontakt und die wollen eine für alle Bürgerinnen und Bürger vernünftige Lösung und zwar da wo es am sinnvollsten ist.“ Angst zu schüren sei „das Letzte, was wir hier in Poggenhagen gebrauchen können“. In der jüngsten Sitzung des Ortsrates habe Conrad Vinken, Teamleiter Straßeninfrastruktur bei der Region Hannover, „ in aller Klarheit und Transparenz den derzeitigen Planungsstand dargelegt; alles war nachvollziehbar.“ Die Planer seien gezwungen, alle Möglichkeiten einer Querung der Bahn zu untersuchen. Nur so könne für die letztlich gewählte Variante eine möglichst große Rechtssicherheit erreicht werden. 

In Poggenhagen gibt es auch ganz andere Einschätzungen der Lage. Nach der Ortsratssitzung hatte Ulrich Thies, Sprecher der Bürgerinitiative „Schranke weg“ davon gesprochen, dem Dorf drohe weiterer jahrelanger Stillstandes in der Verkehrsplanung. In Poggenhagen gibt es aktuell zwei höhengleiche Bahnübergänge: an der Bahnhofsstraße und der Moordorfer Straße. Beide Übergänge sollen weichen und durch eine Straßenüberführung ersetzt werden. Die dafür bisher favorisierte Trasse wird jetzt wieder in Frage gestellt. 

 

Von Dirk von Werder

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mustafa Erkan, über Jahre führender Neustädter SPD-Politiker, wird Berater des türkischen Außenministers

06.12.2017

Bei einem Brand sind zwei Senioren leicht verletzt worden

06.12.2017

Außergewöhnlicher Termin für ein außergewöhnliches Konzert ganz ohne adventliche Attitüde: Der Jazz-Trompeter Uli Beckerhoff kommt am 7. Dezember mit musikalischen Begleitern ins Schloss Landestrost.

05.12.2017
Anzeige