Navigation:
Erneuerung des Ostdeutschen Wegs in Esperke soll 185.000 statt 107.000 Euro kosten.

Helstorfs Ortsbürgermeister Werner Rump ist verärgert: „Das kann doch gar nicht wahr sein“, schimpfte der CDU-Politiker. Grund ist eine neue Berechnung der Verwaltung, nach der die Ausbaukosten für den Ostdeutschen Weg, eine kleine Seitenstraße in Esperke, im Vergleich zur ursprünglichen Planung sprunghaft angestiegen sind.

Drei Flächenbrände haben die Feuerwehren am Mittwoch im Neustädter Stadtgebiet gelöscht. Zweimal seien Felder in Schneeren bei Erntearbeiten in Brand geraten, berichtete die Polizei.

Wird in Etappen geschlossen: Die Straßenmeisterei Neustadt.

Die Straßenmeisterei Neustadt wird in Etappen geschlossen: Auch über den ursprünglich geplanten Schließungstermin am 1. August hinaus behalte eine Kolonne mit fünf oder sechs Straßenwärtern ihren Stützpunkt an der Mecklenhorster Straße.

Ein Grünfink.

Der Naturschutzbund (Nabu) appelliert an Gartenbesitzer: Vögel sollten zurzeit weder gefüttert noch getränkt werden.

Rolf Handelmann hat einen schwierigen Auftrag: Der Monteur der Telekom muss einen Wust aus filigranen Drähten sortieren, um einen Schaden am Hagener Haupttelefonkabel unter der Straße An den Eichen zu beheben.

„Wir wollen zeigen, dass wir ein Neustadt sind."

Der Unternehmerkreis Gewerbegebiet Ost und die Gemeinschaft für Wirtschaftsförderung (GfW) richten erstmals gemeinsam einen verkaufsoffenen Sonntag am 20. September aus.

Ein Planungsfehler treibt die Kosten für den Rohbau des Schulzentrums Süd in die Höhe: Offenbar hat das von der Stadt beauftragte Architekturbüro sich beim Errechnen der benötigten Baumaterialien, der sogenannten Massenberechnung, vertan.

Bei einem Brand in einem Keller in Neustadt/Rübenberge haben vier Menschen in der Nacht zum Mittwoch leichte Rauchgasverletzungen erlitten.

Die 777.835 Euro EU-Subventionen an die Stadt Neustadt, die auf der nun im Internet veröffentlichten Liste der Subventionsempfänger auftauchen, sind offenbar für Hochwasserschutz geflossen.

Mehrere Unfälle und ein Brand beschäftigten Polizei und Feuerwehr am Wochenende rund um Neustadt.

Problemstoff: Schlammbildung im Steinhuder Meer.

Die Schlammpolder am Steinhuder Meer sind randvoll, die Entschlammung kommt ins Stocken. Auf der Suche nach einer Lösung hat CDU-Regionsfraktionschef Eberhard Wicke beim gestrigen Ortstermin in Mardorf einen überraschenden Vorschlag gemacht.

Bei der Identifizierung der sterblichen Überreste des Millionenbetrügers Christian A. aus Neustadt gibt es Probleme.

1 ... 404 405 406 407 408 409 410 ... 412

Bildergalerie

Anzeige

Neustadt ist ...

  • ... eine Stadt nordwestlich von Hannover mit 34 Stadtteilen und mehr als 45.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die neuntgrößte Stadt Deutschlands, 1,5-mal so groß wie Hannover
  • ... mit dem Stadtteil Mardorf am Steinhuder Meer ein beliebtes Ziel von Touristen
  • ... Heimat der überregional bekannten Bauwerke Schloss Landestrost und Kloster Mariensee
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Neustadt der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.