Navigation:
Zum achten Mal vergibt der Rotary Club Nienburg-Neustadt seinen Jugendpreis. Das Organisatorenteam um Elke Toepsch und Grigorios Aggelidis hofft auf zahlreiche Bewerbungen.

Engagement lohnt sich – besonders wenn die Idee dahinter eine gute ist. Der Rotary Club Neustadt/Nienburg vergibt bei seinem Jugendpreis bald erneut Prämien mit einem Gesamtwert von 4000 Euro an sozial engagierte Jugendliche aus der Region.

Bei der Versammlung der Feuerwehr Suttorf:  Heiko Degering (von links), Thimo Grube, Dieter Jaehnke,Moritz Köhne, Heinrich Lübbert, Heiko Grube, Jörg Maske, Mathis Bertram, Lea Sophie Iser, Jan Hendrik Iser, Philine Meyer, Leon Rabe, Markus Gerberding, Andre Gerberding, Maren Tammen,Patrik Bertram, Heiko Sassenberg, Bendix Meyer, Kai Kalinofski, Christoph Stolle, Marcel Bertram, Heiko Wesemann und Christian Holste.

8650 Stunden für das Ehrenamt haben die Aktiven der freiwilligen Feuerwehr Suttorf geleistet. Für sieben Einsätze zur Brandbekämpfung und fünf technische Hilfeleistungen ist die Wehr ausgerückt. Bei den Ehrungen brauchte der stellvertretende Stadtbrandmeister eine Pause

Familien-Hygge-Konzert im Schloss Landestrost in Neustadt.

Ein Konzert zum Kuscheln: Beim „Familien-Hygge“ mit dem Orchester im Treppenhaus ist mit Sofas, Sitzsäcken und Decken  Gemütlichkeit Programm. Und weil der Auftritt des innovativen Ensembles im Schloss Landestrost am Sonntag sich explizit an Kinder richtete, gehörte auch Bewegung dazu.

Neustätdter Gästeführer. Ulrike Ostermann, Johanna Ritter, Doris Pleye-Schumacher, Uta Paczkowski, Elke Böttcher, Dietmar Kreiling und Gerhard Reuse

Neues bei den Gästeführungen in Neustadt. Geheimnisse entdecken in der Liebfrauenkirche steht ebenso auf dem Programm, wie die Frage nach der Herkunft von Redewendungen und historische Erzählungen.  Die erste offene Tour bietet „Nachtwächterin“ Elke Boettcher am Sonnabend, 17. Februar, an.

Die Unterrichtscontainer an der KGS sind nicht mehr im besten Zustand.

Mit reichlich Planungskraft kümmert sich die Stadt Neustadt aktuell um Neubau oder Sanierung des Gymnasiums. Doch auch an der KGS drückt die Raumnot: Bis 2020 braucht die Schule acht neue Klassenräume, das will Schulleiter Tobias Hunfeld in Erinnerung rufen. 

Die Flötistin Anouk Krüger (links) aus Wennigsen wird das Abschlusskonzert am Sonntag im Schloss Landestrost mitgestalten.

Zuhörer dürfen sich am Sonntag, 18. Februar, ab 16 Uhr auf ein besonderes Konzert im Schloss Landestrost freuen: Die Qualifizierten für den Landesentscheid „Jugend musiziert“ geben Kostproben ihres Könnens. Der Eintritt ist frei.

Jens Köhler aus Letter findet den Austausch mit Pressewarten anderer Wehren wichtig.

Jens Köhler hat die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch genutzt. Bei Jahrestagung der Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehren ging es in Großburgwedel darum, die Arbeit der Ehrenamtlichen darzustellen und die Bürger zu informieren.

Hermann Heinemann ist als Schriftführer wiedergewählt, Michael Stapf ist Kassenwart, der Kameradschaftspokal ging an Bernd Wilkens.

Ein kurzfristige Programmänderung hat bei der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stöckendrebber für Verärgerung und hitzige Debatten gesorgt. Ursprünglich waren Neuwahlen von Ortsbrandmeister und Stellvertreter vorgesehen.

Ute Lamla (links) und Heidi Sommer sammeln Spenden für ein Mahnmal für die vertriebenen und getöteten Juden in Neustadt

Im Religionsunterricht entstand 2003 ein Entwurf für ein Mahnmal, das an Neustadts getötete und vertriebene Juden erinnert. Die Idee soll nun zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht realisiert werden.

Über 80 Ballett-Tänzerinnen aus Neustadt und Hannover holen Michael Endes Märchen Momo auf die Bühne des Gymnasiums.

Michael Endes Momo erzählt die Geschichte eines Mädchen, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbringt. Über 80 Tänzerinnen aus Neustadt machen daraus ein Ballett mit vielen ausdrucksstarken Bildern.

Ortsbrandmeister Stephan Helfers (rechts) und sein Stellvertreter Andreas Leßmann sind einstimmig wiedergewählt.

Die Ortsfeuerwehr Empede ist im vergangenen Jahr zu drei Einsätzen ausgerückt. In seinem Jahresrückblick lobte der wiedergewählte Ortsbrandmeister Stephan Helfers die Jugendarbeit. Auch sein Stellvertreter Andreas Leßmann bleibt im Amt.

Die Heidjerin Ilka Brüggemann ist am 24. Februar zu Gast in Rodewald.

Ilka Brüggemann kommt wieder nach Rodewald. Die NDR-Redakteurin für Plattdeutsch hält Klönschnack am 24. Februar ab 20 Uhr im Binderhaus.

1 2 3 4 5 6 7 8 ... 426

Bildergalerie

Anzeige

Neustadt ist ...

  • ... eine Stadt nordwestlich von Hannover mit 34 Stadtteilen und mehr als 45.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die neuntgrößte Stadt Deutschlands, 1,5-mal so groß wie Hannover
  • ... mit dem Stadtteil Mardorf am Steinhuder Meer ein beliebtes Ziel von Touristen
  • ... Heimat der überregional bekannten Bauwerke Schloss Landestrost und Kloster Mariensee
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Neustadt der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.