Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bürgermeisterwahl soll am 26. Mai sein
Region Lehrte Nachrichten Bürgermeisterwahl soll am 26. Mai sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 14.09.2018
Wer sitzt ab November 2019 als Bürgermeister im Lehrter Rathaus? Die Bürger sollen darüber am 26. Mai abstimmen. Quelle: Achim Gückel
Lehrte

Am 31. Oktober kommenden Jahres läuft die achtjährige Amtsperiode von Bürgermeister Klaus Sidortschuk (SPD) aus. Schon am Sonntag, 26. Mai, sollen die Lehrter ihr Stadtoberhaupt neu bestimmen. Das schlägt die Verwaltung vor. Der Rat fällt die Entscheidung über diesen Termin in seiner Sitzung am Mittwoch, 12. September. Die Bürgermeisterwahl würde dann zeitgleich mit der Wahl des Europäischen Parlaments stattfinden.

Erst vor knapp zwei Wochen hatte sich der Rat der Stadt Sehnde auf den 26. Mai 2019 als Termin für die Bürgermeisterwahl geeinigt. Dort läuft die mittlerweile zweite Amtsperiode von Stadtoberhaupt Carl Jürgen Lehrke aus. Jetzt sollen an diesem Datum auch die Lehrter Bürgermeisterwahlen stattfinden. Die Verantwortlichen erhoffen sich sowohl in Sehnde als auch in Lehrte eine positive Wechselwirkung mit den Europawahlen und dadurch eine höhere Wahlbeteiligung. Außerdem sind dadurch Aufwand und Kosten geringer – etwa für Wahlhelfer und die Benachrichtigungen der Wahlberechtigten.

Mögliche Stichwahl drei Wochen später

Falls beim ersten Wahlgang am 26. Mai keiner der Bewerber für das Bürgermeisteramt die absolute Mehrheit bekommt und eine Stichwahl notwendig sein würde, soll diese am 16. Juni über die Bühne gehen. Dieser Abstand von drei Wochen ist zwar unüblich, am 9. Juni ist jedoch Pfingsten, ein klassisches Reisewochenende, an dem möglicherweise viele Lehrter nicht an der Stichwahl teilnehmen könnten.

Lehrtes amtierender Bürgermeister Klaus Sidortschuk hatte bereits im Juli seinen Hut für eine weitere Amtzeit in den Ring geworfen. Bisher hat er nur einen Gegenkandidaten, den 41-jährigen gelernten Koch Oliver Rohrsen, der für die Satirepartei Die Partei ins Rennen um das höchste Amt im Lehrter Rathaus geht.

Der Rat der Stadt spricht am Mittwochabend nicht allein über den Termin der Bürgermeisterwahl. Ab 18 Uhr geht es im Kurt-Hirschfeld-Forum auch um die Verteilung der Grundstücke in den Baugebiete Im See (Arpke) und Hannoversche Straße (Ahlten) auf sogenannte Bewerbergruppen. Die Politiker wollen außerdem endgültig über den Standort für das geplante Familienzentrum samt Fünf-Gruppen-Kita abstimmen. Dieses soll auf dem Schulhof der ehemaligen-Berthold-Otto-Schule am Südring entstehen.

Von Achim Gückel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Feuerwehruniform vor dem Altar: Der stellvertretende Ortsbrandmeister Lehrtes, Harald Grobe, hat am Sonntagabend eine Kanzelrede in der Lehrter Matthäuskirche gehalten.

11.09.2018

Die Biogasanlage am Rand von Immensen ist zum Schauplatz eines ungewöhnlichen Diebstahls geworden. Unbekannte Täter entwendeten dort bereits am Wochenende drei Gelenkwellen von Traktorgespannen.

11.09.2018

Der Immenser Dorfladen soll auf dem Gelände der alten Volksbank an der Bauernstraße entstehen. Das Bankgebäude soll einem Neubau weichen. Die Arbeiten dazu könnten im Frühjahr 2019 beginnen.

14.09.2018