Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Vier Flaschen Wodka: Radler hat 2,16 Promille
Region Lehrte Nachrichten Vier Flaschen Wodka: Radler hat 2,16 Promille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 15.01.2018
Die Polizei erwischt auf der Tiefen Straße einen stark alkoholisierten Radfahrer. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Lehrte

Wer abends ordentlich bechert, hat am Vormittag danach mitunter noch einen stattlichen Wert Restalkohol im Blut. So ist es zumindest im Fall eines 20-jährigen Lehrters, der am Donnerstagvormittag an der Tiefen Straße einer Polizeistreife auffiel. Der junge Mann fuhr nicht etwa besonders ungelenk, sondern benutzte während der Fahrt sein Mobiltelefon. Weil das nicht nur für Autofahrer, sondern auch für Radler verboten ist, stoppten die Beamten ihn. Die Beamten bemerkten dann aber sofort, dass der 20-Jährige alkoholisiert war und ließen ihn in ein Testgerät pusten. Das zeigte anschließend den Wert von 2,16 Promille an.

Der junge Mann gab zu, am Abend zuvor reichlich Alkohol getrunken zu haben –und zwar nah eigener Angabe vier Flaschen Wodka. Ob das tatsächlich stimmt, ist schwer zu sagen. Fest steht aber, dass der junge Lehrter sich nun in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten muss.

Von Achim Gückel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Reisefotograf Matthias Hanke bittet zur Multivisionsshow im Kurt-Hirschfeld-Forum.

15.01.2018

Zwischen den Wohnblöcken der Lehrter Wohnungsbaugesellschaft am Finkenweg ist ein Blockheizkraftwerk entstanden. Es versorgt 144 Wohnungen mit Wärme und Strom. Am Mittwoch ist es vorgestellt worden.

14.01.2018

Am Landgericht Hildesheim beginnt in wenigen Tagen ein Prozess gegen einen 34-jährigen mutmaßlichen Drogenschieber. Er soll zu einer Bande gehört haben, deren Strippenzieher in Lehrte saßen.

14.01.2018
Anzeige