Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Schmierereien ziehen sich durch ganze Stadt
Region Lehrte Nachrichten Schmierereien ziehen sich durch ganze Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:53 29.08.2018
Die Lehrter Polizei vermeldet eine Serie von Farbschmierereien. Quelle: Symbolbild
Lehrte

In der Nacht zu Dienstag ist ein Unbekannter durch die Kernstadt gezogen und hat an mindestens sechs Stellen Farbschmierereien hinterlassen. Die Polizei schließt nicht aus, dass sich diese Zahl noch deutlich erhöht. Bisher hätten sich möglicherweise noch nicht alle betroffenen Hausbesitzer gemeldet, heißt es. Das Kommissariat hofft jetzt auf Zeugenhinweise unter Telefon (05132) 8270.

Die aufgesprühten, großformatigen Schriftzüge befinden sich an der Sehnder Straße, der Südstraße, der Neuen Straße, der Burgdorfer Straße sowie am Gehrkamp. Die Spur des Sprayers, der wechselnd zwei typische Schriftzüge hinterließ, zieht sich also durch die halbe Kernstadt. Auch auf einem Gebäude des Schulzentrums Lehrte Süd fand sich eine der Buchstaben- und Zahlenkombinationen. Die Polizei schließt nicht aus, dass möglicherweise sogar eine Gruppe von Tätern unterwegs war. Über die Höhe des Schadens gibt es noch keine Angaben.

Von Achim Gückel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Naturschutz und Landwirtschaft: Das passt gut zusammen. Wie das mit 150 000 Euro von der Region Hannover bezuschusste Projekt Biodiversität beweist. Elf Landwirte aus Lehrte beteiligen sich.

28.08.2018

Die schönsten Melodien aus Film und Musical hat das Ahltener Flötenorchesters Rythm & Flutes für sein Konzert am 27. Oktober im Kurt-Hirschfeld-Forum ausgewählt. Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

31.08.2018

Im aktuellen Kitajahr fehlen in der Stadt Lehrte 157 Krippen- und 95 Kitaplätze. Die Politiker im Jugendhilfeausschuss mahnten jetzt dringenden Handlungsbedarf an.

31.08.2018