Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ortsrat Aligse fordert Tempoanzeigen
Region Lehrte Nachrichten Ortsrat Aligse fordert Tempoanzeigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 11.07.2018
Eine Tempoanzeige wie hier am Ortseingang von Hämelerwald möchten die Ortspolitiker auch für Aligse und Röddensen. Quelle: Archiv
Aligse/Röddensen

Der Durchgangsverkehr auf der Bundesstraße 443 in Aligse und Röddensen ist laut und nervig – und noch dazu sind Autofahrer oft viel zu schnell unterwegs. Das beklagen Anwohner schon seit geraumer Zeit. Jetzt will der Ortsrat ein Achtungszeichen in Form von Geschwindigkeitsanzeigen setzen. Einen entsprechenden Antrag der CDU hat das Gremium jetzt einstimmig befürwortet.

Den Ortspolitikern geht es darum, mehr Kontrolle über Temposünder zu bekommen. Die Tempotafeln mit LED-Anzeiger sollen daher an der B 443 in Aligse an der Dammfeldstraße in Höhe des Prieskamps sowie an der Celler Straße in Röddensen in Höhe des Friedhofs installiert werden. Darüber hinaus sieht der Antrag der CDU-Fraktion eine solche Tafel an der Straße Im Stegefeld aus Richtung Steinwedel im Bereich der Schule, des Kindergartens und der Sporthalle vor. An diesen Stellen sei das Problem am größten, meinen die Ortspolitiker. Sie bitten die Stadtverwaltung daher, mögliche Standorte zu prüfen und Angebote für die Anzeigetafeln einzuholen.

„Insbesondere an den Ortseingängen ist zu beobachten, dass die Geschwindigkeit erst sehr spät reduziert wird“, heißt es in der Begründung der Christdemokraten. Und wenn langsamer gefahren werde, mindere das auch den Lärm. Erst unlängst war im Zusammenhang mit den Planungen für das Aldi-Logistikzentrum festgestellt worden, dass an den Ortsdurchfahrten in Aligse und Röddensen an manchen Stellen gesundheitsgefährdend hohe Lärmwerte erreicht werden.

Tempoanzeigen mit einem Smiley-Gesicht, das je nach gefahrenem Tempo lächelt oder traurig schaut, könnten große Wirkung haben, sagte Christdemokrat Martin Schiweck unlängst im Ortsrat. Eine Tempoanzeige gibt es bereits am südlichen Ortseingang von Hämelerwald. Dort bemängeln Ortspolitiker jedoch immer wieder, dass trotzdem viele Auto- und Lastwagenfahrer deutlich zu schnell ins Dorf hinein fahren.

Von Achim Gückel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Uwe Kaddatz von der Bürgerschützen-Gesellschaft Lehrte ist im hannoverschen Rathaus von Oberbürgermeister Stefan Schostok zum 1. Landesritter proklamiert worden.

11.07.2018

Die Stadtwerke Lehrte lesen die Stromzähler ab und bitten die Bürger um Mithilfe. Die Aktion beginnt am 12. Juli und dauert bis zum September. Von wem der Strom geliefert wird, spielt keine Rolle.

11.07.2018

Nach anderen Kommunen denkt auch die Stadt Lehrte über einen Ordnungsdienst nach. Dieser soll aber keine polizeilichen Aufgaben übernehmen. Im Herbst soll dem Rat ein Vorschlag unterbreitet werden.

10.07.2018