Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Hämelerwald will die Buslinie 248 behalten
Region Lehrte Nachrichten Hämelerwald will die Buslinie 248 behalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 26.11.2017
Der Ortsrat in Hämelerwald will Buslinie 248 behalten. Quelle: Archiv
Hämelerwald

 Wird die Regiobuslinie 248 zwischen Hohenhameln und Hämelerwald tatsächlich zu wenig genutzt? Und kann sie daher wegfallen? Der Ortsrat Hämelerwald hat zumindest auf die zweite dieser Fragen eine klare Antwort. Er sagt einmütig nein zur möglichen Streichung der Linie. Insbesondere der Adophshof südlich der Ortschaft wäre von solch einem Schritt negativ betroffen, meinen die Dorfpolitiker.

Unlängst hatte das Regiobus eine Liste von Linien vorgestellt, auf denen das Fahrgastaufkommen, gerechnet auf die Länge der Strecke, ihrer Ansicht nach zu gering ist. Dazu gehörte auch die Linie 248, die zwischen dem südweslichen Teil des Landkreises Peine und dem wichtigen Nahverkehrsbahnhof in Hämelerwald pendelt. Sie verkehrt nur zu den Stoßzeiten der Pendler, also werktags zwischen 6 und 8 Uhr sowie 16 und 18 Uhr.

Die SPD im Hämelerwalder Ortsrat hatte nun einen Antrag formuliert, mit dem sie die Bedeutung der Linie 248 hervorhebt. Der Bus sei mitunter halb voll, meinen die Sozialdemokraten. Er werde „auf jeden Fall gut genutzt“, hieß es von der SPD in der jüngsten Sitzung des Ortsrats. Daher dürfe am Fahrplan nicht gerüttelt werden.

Reneé-Michael Friedrich (CDU) meinte zwar, die Linie 248 sei oft nur gering ausgelastet. Trotzdem sei sie wegen der Bedeutung für den Adolphshof, wo ja erst vor einigen Jahren eigens eine Bushaltestelle eingerichtet worden war, unverzichtbar. Ebenso argumentierte Thomas Schorn (FDP). Man müsse dem Adolphshof „den Rücken stärken“. Und Roland Panter (Grüne) bewertete jede Kürzung im Personennahverkehr grundsätzlich als „abolut verwerflich“.

Von Achim Gückel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Vorstand des Lehrter Stadtkitabeirats hat sich neu aufgestellt. Den Vorsitzend hat Henrik Alberts inne, Vize ist Nicole Ciesla, Schriftführerin Franziska Krüger und Kassenwartin Peggy Liehs.

26.11.2017

Erneut ist es im Bereich des Polizeikommissariats Lehrte zu zwei Einbrüchen in Autos der Marke BMW gekommen. In einem Fall entwendeten die Täter das komplette Lenkrad.

26.11.2017

Die Europa-Klasse des Lehrter Gymnasiums steht im Finale des Videowettbewerbs „Echt jetzt Europa“. Gewinnen können die Fünftklässler aber nur, wenn sie im Internet die meisten „Likes“ bekommen.

29.11.2017