Navigation:
Im Antikriegshaus wird am 12. November das Stück "Moshes zweites Leben" gezeigt.

Im Antikriegshaus wird am 12. November das Stück "Moshes zweites Leben" gezeigt.© Archiv

Lehrte

Stück über den Leidensweg von KZ-Häftlingen

Das Nagelkreuzzentrum Sievershausen setzt seine Reihe "Zeitzeugen" fort: Am Sonntag, 12. November, zeigt die Theaterinitiative Bühnensturm im Antikriegshaus das Theaterstück "Moshes zweites Leben". Das Stück thematisiert den Leidensweg von Häftlingen des Konzentrationslagers Bergen-Belsen.

Lehrte. Vor 71 Jahren wurde das KZ Bergen-Belsen von der britischen Armee befreit. Noch kurz vor der Befreiung waren jüdische Häftlinge, alle Zwangsarbeiter bei Hanomag, aus dem KZ-Außenlager Hannover-Mühlenberg nach Bergen-Belsen getrieben worden. Zu Fuß, bis zur totalen Erschöpfung. Wer nicht mehr laufen konnte, wurde erschossen.

Diese Stufe der nationalsozialistischen Vernichtung ist historisch nur wenig aufgearbeitet. In dem Theaterstück von Martin-G. Kunze „Moshes zweites Leben“ wird sie deshalb zum Thema. Grundlage des Stücke bilden zwei Interviews mit den Überlebenden Moshe Oster, gespielt von Andreas Daniel Müller, und Josef Dreilinger (Gerrit Neuhaus). Als Krankenschwester wirkt die Moderatorin Hanna Legatis mit.

Die Gespräche mit den Zeitzeugen wurden 2000 und 2006 geführt, als die beiden Männer schon weit über 70 Jahre alt waren. Sie schildern den Todesmarsch, die Brutalität der SS-Leute, das Chaos im KZ Bergen-Belsen, die Befreiung und die Zeit unmittelbar danach. Damals waren sie 18 und 19 Jahre alt.

Die Reihe „Zeitzeugen“ wird vom Fonds „Frieden stiften“ der evangelischen Landeskirche Hannover gefördert. Das Theaterstück beginnt um 16 Uhr, bereits um 14.30 Uhr wird in der St.-Martins-Kirche Sievershausen die ökumenische Friedensdekade 2017 mit einem Gottesdienst eröffnet, der von Mitgliedern des Nagelkreuzzentrums gestaltet wird.

Von Katja Eggers


Anzeige

Lehrte ist ...

  • ... eine Stadt östlich von Hannover mit mehr als 43.000 Einwohnern.
  • ... 2009 zu Niedersachsens fahrradfreundlichsten Kommune gewählt worden.
  • ... eine Stadt mit langer Eisenbahnertradition.
  • ... Heimat des Blues-Festival, bei dem neben regionalen Bands auch internationale Musiker auftreten.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Lehrte der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h