Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Flüchtender Rollerfahrer durchbricht Polizeisperre
Region Lehrte Nachrichten Flüchtender Rollerfahrer durchbricht Polizeisperre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 19.09.2018
Die LEhrter Polizei liefert sich eine VErfolgungsjagd mit einem 24-jährigen Rollerfahrer. Quelle: Symbolbild
Lehrte

Wilde Verfolgungsszenen in der Kernstadt: Am späten Sonnabendabend hat ein 24-Jähriger versucht, sich auf Biegen und Brechen einer Kontrolle der Polizei zu entziehen. Dabei kurvte er mit einem Motorroller durch halb Lehrte, legte riskante Fahrmanöver hin und durchbrach sogar eine Straßenblockade. Dabei verletzte er einen Beamten. Festgenommen wurde der junge Mann trotzdem – und zwar an einem Abstellgleis. Den Motorroller hatte der 24-Jährige gestohlen, außerdem stand er offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol.

Ihren Ausgang nahm die Verfolgungsjagd gegen 23.30 Uhr an der Köthenwaldstraße. Dort fiel der Mann auf dem Motorroller einer Polizeistreife auf, weil er bei der Fahrt mit dem Zweirad recht unsicher wirkte. Doch der 24-Jährige ignorierte die Signale zum Anhalten und brauste davon. Die Beamten verfolgten ihn umgehend.

Die geradezu filmreife Verfolgungsjagd führte durch die südliche, zentrale und westliche Kernstadt. Mehrfach änderte der Rollerfahrer dabei abrupt seine Fahrtrichtung, kurvte unter anderem durch den Kreisel an der Manskestraße, ignorierte Vorfahrtsregeln sowie rote Ampeln und setzte sich noch über allerhand weitere Verkehrsregeln hinweg. „Das war der verzweifelte Versuch, die Verfolger abzuschütteln“, sagte eine Sprecherin des Lehrter Kommissariats am Sonntag.

Schließlich versuchte der 24-Jährige über den Eisenbahnlängsweg in Richtung Ahlten zu entwischen. Die Polizei ließ nicht locker und blockierte mit Streifenwagen und weiteren Beamten die Straße. Doch auch diese stoppte den 24-Jährgen nicht. Er fuhr mit hohem Tempo durch die Lücke zwischen den Streifenwagen. Um nicht überfahren zu werden, musste ein Beamter zur Seite springen. Der Roller berührte den Polizisten trotzdem an einer Hand. Der 36-Jährige zog sich Prellungen zu und musste sich in einem Krankenhaus behandeln lassen.

Die wilde Jagd endete dann trotzdem recht bald. Und zwar auf einem Gelände der Bahn bei Ahlten. Dorthin war der Rollerfahrer abgebogen und auf dem unbefestigten Untergrund im Bereich einer Weiche gestürzt. Schließlich versuchte der Mann noch zu Fuß zu entwischen, an einem Abstellgleis schnappten ihn die Polizisten.

Die Polizei nennt die wilde Flucht des Mannes „rücksichtslos und gefahrenträchtig“, sein Verhalten „skrupellos“. Der 24-jährige, der nicht aus Lehrte stammt, sei bereits wegen anderer Straftaten bekannt. Er verweigerte nach seiner Festnahme jede Aussage und war auch nicht bereit, in ein Alkoholtestgerät zu pusten. Die Beamten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an. Es besteht der dringende Verdacht, dass der Rollerfahrer nicht nur Alkohol, sondern auch andere Drogen konsumiert hatte.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hatte der Festgenommene das schwarze Kleinkraftrad, mit dem er am Sonnabend unterwegs war, zuvor gestohlen. Das Kennzeichen an dem Zweirad war abgelaufen und gefälscht. Außerdem konnte der 24-Jährige keine Fahrerlaubnis vorweisen. Er wird sich nun wegen einer ganzen Latte von Vergehen verantworten müssen, unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, eines Angriffs auf Polizeibeamte und Beleidigung.

Wo und wann der 24-Jährige den Roller gestohlen hatte, ist noch unklar. Spuren an dem Zweirad lassen jedoch darauf schließen, dass es gewaltsam mittels eines Werkzeugs aufgebrochen und gestartet worden war.

Von Achim Gückel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Fall von Unterschlagung, der sich im März in der Volksbank in Arpke abgespielt hat, ist aufgeklärt. Ein 50-Jähriger stellte sich am Freitag als Täter und gab die entwendeten 2000 Euro zurück.

16.09.2018

Melodische amerikanische Folkmusik, hörenswerte Texte und eine glockenreine Sopranstimme: Darauf können sich Besucher des Konzertes von Caroline Cotter im Anderen Kino am Sedanplatz in Lehrte freuen.

19.09.2018

Doppeljubiläum in Hämelerwald: Kita und Jugendzentrum haben am Sonnabendnachmittag gemeinsam ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert und dazu auf ihrem Gelände ein großes Wikingerlager aufbauen lassen.

16.09.2018