Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Lehrte: Stadt sucht neuen Bahnhofskümmerer
Region Lehrte Nachrichten Lehrte: Stadt sucht neuen Bahnhofskümmerer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 05.10.2018
Heike Köcher war seit Mai 2016 Bahnhofskümmerin. Jetzt sucht die Stadt einen Nachfolger. Quelle: Katja Eggers (Archiv)
Lehrte

Die Stadt sucht einen neuen Bahnhofskümmerer. Derzeit ist die Stelle ausgeschrieben und soll laut Stadtsprecher Fabian Nolting so schnell wie möglich besetzt werden. Bis zum 12. Oktober werden Bewerbungen entgegengenommen. Der Grund für die Stellenanzeige ist der auslaufende Vertrag von Heike Köcher. Die Burgdorferin gehörte zweieinhalb Jahre lang zum Bild des Lehrter Bahnhofs.

Im Mai 2016 hatte die damals 49-Jährige die Stelle angetreten, die es vorher noch nicht gegeben hatte. Als Bahnhofskümmerin war sie seitdem dafür zuständig, dass Bahnsteige und Tunnel sauber blieben, Papierkörbe geleert und technische Störungen der Bahn gemeldet wurden. Auch den Bahnkunden hat sie gelegentlich Auskunft geben können. Seit Februar war Köcher allerdings aus gesundheitlichen Gründen ausgefallen. Da ihr Vertrag am Ende des Jahres ohnehin ausläuft, sucht die Stadt nun einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin. „Die Stelle soll nächstmöglich besetzt werden.“

Für Köcher ist es ein trauriger Abschied. „Ich hätte gerne weitergemacht“, sagt die 53-Jährige. Sie habe zwar auf eine Wiedereinarbeitung im Januar gehofft, trotzdem gehe sie aber nicht im Bösen und habe durchaus Verständnis für das Vorgehen der Stadt. Denn nach dem Tod ihres Mannes und einem totalen Zusammenbruch mit anschließender Reha sei sie leider nicht mehr einsatzfähig gewesen. Ihre Aufgaben hatte der Bauhof übernommen. Nächste Woche muss sie zudem im Lehrter Krankenhaus operiert werden und bekommt ein neues Kniegelenk. Jetzt werde sie sich erstmal arbeitslos melden.

Bahnhofskümmerer sei kein leichter Job, schildert Köcher. Man müsse nicht nur auf Sauberkeit achten, sondern sei auch Ansprechpartner und Mädchen für alles – für Ratsuchende, wenn der Fahrkartenautomat oder der Aufzug mal wieder kaputt sind, genauso wie für informationsbedürftige Rentner oder Drogenabhängige mit Problemen. Auf Facebook wurde ihr von Lehrtern viel Glück für die Zukunft gewünscht. „Ich vermisse dich, liebe Heike“, schreibt ein Nutzerin. „Hoffe, du findest wieder was“, eine andere.

Von Michael Schütz und Oliver Kühn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die Hobbyimker endet langsam die Saison. Sie bereiten ihre Bienenvölker auf den Winter vor – mit viel Ambrosia-Teig, einer verdickten Zuckerlösung, sowie einer Imfung gegen die Varrora-Milbe.

04.10.2018

Die Junge Union Lehrte hat sich als Quizmaster versucht. In Kooperation mit dem Kreisverband Hannover-Land veranstaltete sie einen Politik-Quiz-Abend. Sieger wurde die JU Peine.

04.10.2018

Ein durchtrenntes Hauptkabel hat bei der Sanierung der Immenser Sporthalle zu einer Verzögerung von drei Monaten geführt. Im November soll die Halle für die Vereine wieder nutzbar sein.

04.10.2018