Navigation:
Mit Draht und Nägeln: Ayse Karafilik aus Lehrte und ihr Sohn Ekrem (7) führen die Handwerkskunst der Filografie vor.

Mit Draht und Nägeln: Ayse Karafilik aus Lehrte und ihr Sohn Ekrem (7) führen die Handwerkskunst der Filografie vor.© Katja Eggers

Lehrte

Aus Draht und Nägeln entsteht ein Kunstwerk

Beim Kunst-Forum zeigen 36 Künstler und Kunsthandwerker am Wochenende ihre Arbeiten. Organisator Rainer "Gori" Gorisch hat für einen abwechslungsreichen Mix gesorgt. Auch viel Ungewöhnliches ist darunter - zum Beispiel Lichtobjekte aus Tapeten oder Kunstwerke aus Draht und hunderten von Nägeln.

Lehrte. "Das nennt sich Filografie", erklärt Ayse Karafilik. Beim Kunst-Forum im Kurt-Hirschfeld-Forum können ihr die Besucher bei der Arbeit über die Schulter schauen. Für ihre dreidimensionalen Darstellungen von Blumen, Schmetterlingen, Schiffen und Schriftzügen hämmert die Lehrterin zunächst etliche Nägel in Spanplatten. Alle müssen gleich hoch sein und den gleichen Abstand zueinander haben. Die Nägel geben die Umrisse der Motive vor, die Zwischenräume füllt Karafilik auf, indem sie sehr eng feinen Draht spannt.  "Dreidimensionale Effekte erziele ich durch die Fadenziehung auf verschiedene Höhen des Nagels", erklärt die junge Künstlerin.

Die Besucher erfahren zudem, dass Filografie eine alte traditionelle osmanische Handwerkskunst ist, lange Zeit in Vergessenheit geraten war, nun seit einigen Jahren aber wieder auflebt und sehr anstrengend ist. Für die Herstellung eines großen Bildes braucht Karifilik bis zu zwölf Stunden. "Hierfür habe ich mehr als 1500 Nägel und gut 300 Meter Draht benötigt", sagt sie und zeigt auf ein großes Rosenbild.

Ein paar Meter weiter staunen die Besucher über die Lichtobjekte von Theresia Grau. Die Oldenburgerin hat Kugellampen aus Tapetenelementen zusammengesteckt. Im Inneren brennt eine LED-Lampe. Die Lichtobjekte sehen zwar zerbrechlich aus, sind aber robust und abwischbar und obendrein leicht. Die Idee stamme aus Dänemark. "Bekannte haben mir vor Jahren so eine Lampe aus dem Urlaub mitgebracht, ich habe sie auseinandergenommen und mir dann überlegt, wie das Ganze wohl entstanden sein könnte", erklärt Grau.

Die Tapeten holt sich die Oldenburgerin aus dem Baumarkt. "Da kennen die mich schon. Mittlerweile rufen die Mitarbeiter sogar an, wenn eine Tapete mit besonders schönen Ornamenten reingekommen ist", sagt Grau und lacht.

Von Katja Eggers


Anzeige

Lehrte ist ...

  • ... eine Stadt östlich von Hannover mit mehr als 43.000 Einwohnern.
  • ... 2009 zu Niedersachsens fahrradfreundlichsten Kommune gewählt worden.
  • ... eine Stadt mit langer Eisenbahnertradition.
  • ... Heimat des Blues-Festival, bei dem neben regionalen Bands auch internationale Musiker auftreten.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Lehrte der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h