Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Waldbad: Kassenautomat versagt den Dienst
Region Lehrte Nachrichten Waldbad: Kassenautomat versagt den Dienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:39 28.05.2018
Der neue Automat funktioniert nicht: Im Waldbad in Arpke gibt es noch keine Saisonkarten. Quelle: Achim Gückel
Arpke

Kuriose Situation an der Kasse des Waldbads Arpke: Schon seit dem Saisonstart vor zwei Wochen ist es dort nicht möglich, Dauerkarten oder die sogenannten Zwölferkarten zu kaufen. Grund dafür ist ein neues elektronisches Gerät, das nicht funktioniert. Dauergäste spazieren derzeit also quasi kostenlos ins Bad. Sie müssen aber später, wenn der Automat endlich funktioniert, ihre Saisonkarte nachlösen.

Die Sache mit der Kasse am Waldbad ist am Donnerstagabend in einer Sitzung des Arpker Ortsrats zur Sprache gekommen. „Zurzeit komme ich umsonst ins Schwimmbad“, sagte eine Besucherin verwundert. Ob das denn so bleiben solle und man auf die Einnahmen aus dem Verkauf der Eintrittskarten verzichten wolle?

Am Freitagvormittag erläuterte Eckhard Otto, Geschäftsführer der Lehrter Bädergesellschaft, auf Anfrage die Situation. Die früher verwendeten Saison- und Zwölferkarten aus Pappe wolle man nun auch in Arpke zu Gunsten elektronisch lesbarer Schwimmkarten austauschen. Der Automat dafür sei zwar vorhanden, er funktioniere aber nicht, sagte Otto. Daher setze man derzeit bei den Dauernutzern des Bades auf Kulanz. Sie kommen ohne Ticket ins Waldbad, müssen dann aber, wenn der Automat funktioniert, eine Saisonkarte nachlösen. Für Einzelkarten werde aber sehr wohl kassiert. Daher seien unterm Strich keine Verluste bei den Einnahmen zu erwarten, meint Otto.

Im Ortsrat sprach auch Carsten Milde (Grüne), der selbst Mitglied im Aufsichtsrat der Bädergesellschaft ist, von einer Kulanzlösung und deutete an, dass es sicher schlimmer sei, das Bad wegen einer verhältnismäßig kleinen technischen Panne vorübergehend ganz zu schließen. In Arpke gebe es ohnehin einen sehr hohen Anteil an Inhabern von Saisonkarten. Diese lösten ihr Ticket dann halt ein paar Wochen später in der Saison. Ortsbürgermeister Klaus Schulz (SPD), selbst passionierter Schwimmer, spricht auch davon, dass sich Nutzer und Badaufsicht im Waldbad gut kennen. Marcel Haak (CDU) meldete indes Bedenken an, dass es möglicherweise doch Mindereinnahmen geben könnte.

Dass man an der Waldbadkasse jetzt einfach auf die nicht funktionierende Elektronik pfeift und wieder die althergebrachten Kärtchen aus Pappe verkauft, kommt für Otto nicht in Frage. Die Pappkarten müsse man später umtauschen. Das sei umständlich, der Aufwand sei deutlich zu groß. Otto betont auch, dass die Firma, die den Kassenautomaten geliefert hat, schon längst um Reparatur gebeten wurde. Diese habe sich aber mehrfach verzögert. Möglicherweise liege nicht nur ein Fehler im Programm des Geräts vor, sondern sogar einer in der Hardware.

Von Achim Gückel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat am Donnerstag an der polnischen Grenze einen mutmaßlichen Autodieb festgenommen. Der 35-Jährige war in einem kurz zuvor in Ahlten gestohlenen VW Sharan unterwegs.

28.05.2018

Früher war es die Weinhandlung Nietmann, jetzt ist es der Mietertreff der Wohnungsbaugesellschaft: Am Sedanplatz hat ein neuer Treffpunkt eröffnet. Er bietet auch dem Blasorchester eine Heimat.

28.05.2018

Das Museumsstellwerk Lpf im Bahnhof Lehrte öffnet am Sonntag, 27. Mai, wieder seine Türen. Besucher können dort eine Modellbahnanlage und mechanische Stellwerktechnik aus dem Jahr 1912 anschauen.

28.05.2018