Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Basketballkorb soll Bolzkäfig ergänzen
Region Lehrte Nachrichten Basketballkorb soll Bolzkäfig ergänzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:11 16.03.2018
Am Rand von Ahlten soll ein Bolzkäfig für Jugendliche entstehen. Quelle: Achim Gückel
Anzeige
Ahlten

 Wenn Ahlten zwischen Feuerwehrübungsplatz und Regenrückhaltebecken demnächst einen Bolzkäfig bekommt, sollen dort auch ein Basketballkorb und eine Tischtennisplatte installiert werden. Das haben sich Jugendliche bei einem Treffen mit Lehrtes Stadtjugendpflegerin Tara Esdaile gewünscht,

Um den Nachwuchs bei der Planung des Bolzkäfigs mitreden zu lassen, hatte die Stadt zu einem Treffen im Jugendtreff Ahlten eingeladen. Die Resonanz war allerdings gering. Der Einladung von Esdaile folgten lediglich fünf Jugendliche, darunter vier Jungen zwischen 13 und 14 Jahren und ein etwas jüngeres Mädchen. Schriftlich habe im Vorfeld leider niemand bei ihr Vorschläge oder Ideen eingereicht, sagte Esdaile.

Die Stadtjugendpflegerin hätte sich zwar über eine höhere Beteiligung gefreut, zeigte sich mit der Veranstaltung aber insgesamt zufrieden. „Das war trotzdem eine tolle Sache, zumal die Jugendlichen sehr gute Anregungen gegeben haben“, erklärte die Stadtjugendpflegerin. Als Ergänzung zum Bolzkäfig hatte sich der Nachwuchs vor allem einen Basketballkorb gewünscht. Damit zeitgleich Fußball und Basketball gespielt werden kann, soll der Korb unbedingt außerhalb des Käfigs montiert werden. Dass der Bolzkäfig fünf Meter hohe Zäune hat, störte die Jugend nicht. „Es wurde vielmehr begrüßt, dass die Bolzfläche eingezäunt ist, weil dann nicht ständig die Bälle wieder eingesammelt werden müssen“, erklärte Nolting.

Die Jugendlichen hatte zudem noch eine weitere Anregung: Ebenfalls außerhalb des Bolzkäfigzauns  hätten sie gern eine fest im Boden verankerte Tischtennisplatte. Die Stadt will die Wünsche nun in ihre Planung miteinbeziehen. Laut Stadtsprecher Fabian Nolting erarbeitet die Verwaltung derzeit eine Vorlage. Diese wird am 15. März erst einmal im Ortsrat Ahlten diskutiert und geht dann noch durch diverse Ausschüsse. Der Verwaltungsausschuss entscheidet am 18. April. Laut Nolting könnte es mit dem Bau dann auch schon im April losgehen. 

Für Ahltens Bolzkäfig hat die Stadt 185.000 Euro in den Haushalt 2018 eingestellt. Ahltens ursprünglicher Bolzplatz musste schon vor Jahren dem Neubaugebiet im Wiesengrund weichen. Einen provisorsichen Platz hatte die Stadt im vergangenen Jahr wegen Sicherheitsmängeln geschlossen. 

Von Katja Eggers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Doris Day ist einer der ganz großen Stars im Filmgeschäft Hollywoods. Am Dienstag, 10. April, ist Kurt-Hirschfeld-Forum in Lehrte ein Muscialdrama über ihr Leben zu sehen. In der Titelrolle: Angelika Milster.

16.03.2018

Das Duo Sonidos Màgicos hat seine Zuhörer auf dem Gut Adolphshof mit der Geschichte des Perlentauchers Keno musikalisch in die Tiefe des Meeres entführt.

16.03.2018

Die Stadt erlebt einen Run auf ihre drei neuesten Baugebiete. Allein für die Grundstücke, die auf dem Gelände der Gartenkolonie Feierabend entstehen sollen, gibt es 655 Bewerber. Tendenz steigend.

15.03.2018
Anzeige