Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ortsfeuerwehr hat viel mehr zu tun als im Vorjahr
Region Lehrte Nachrichten Ortsfeuerwehr hat viel mehr zu tun als im Vorjahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 29.12.2017
Die geehrten und Beförderten der Feuerwehr Sievershausen stellen sich zum Foto auf. Quelle: privat
Anzeige
Sievershausen

 Die Ortsfeuerwehr in Sievershausen hat in den vergangenen zwölf Monaten fast doppelt so viele Einsätze absolviert wie im Jahr zuvor. Das hat Ortsbrandmeister Thorsten Greve jetzt bei der Jahresversammlung in den Festsälen Fricke berichtet.  Von 31 sei die Anzahl der Einsätze auf 60 hochgeschnellt, sagte er. Die Spanne der Herausforderungen war dabei groß: Neben dem Löschen von Bränden galt es auch Gefahrgutunfälle, technische Hilfeleistungen wie umgestürzte Bäume oder Türöffnungen, aber auch Tauchereinsätze zu bewältigen. Neue Ausrüstungsgegenstände wie Fluchthauben, neue Einsatzuniformen in senfgelb und ein neues Ladegerät für den Mannschaftstransportwagen helfen den Aktiven in Sievershausen jetzt bei ihren Einsätzen. Für körperliche Fitness sorgt der Dienstsport, der seit 2017 jeweils donnerstags von  20.30 bis 22 Uhr auf Betreiben von Eyk Schwenke in der Sporthalle angeboten wird. 

Doch nicht nur im Einsatz machten die Feuerwehrleute in Sievershausen eine blendende Figur. Patrick Benk wurde bei der Versammlung mit der Ehrennadel der niedersächsischen Jugendfeuerwehr für seine Arbeit in der Jugendfeuerwehr ausgezeichnet. Die von ihm betreuteJugendfeuerwehr hat derzeit 14 Mitglieder, davon fünf Mädchen. Die Kinderfeuerwehr umfasst 15 Kinder, davon zwei Mädchen. Zusätzlich gibt es sechs sogenannte Schnupperkinder.

Den Titel "Feuerwehrmann das Jahres" bekam Eyk Schwenke verliehen. Die Ehrennadel in Silber der Stadtfeuerwehr Lehrte bekamen Ingo Kobbe und Ingo Schmidt. 

Auch langjährige Treue ist eine Ehrung wert: Dietmar Groß, Ortsbrandmeister Thorsten Greve sowie Ingo Schmidt wurden für ihre 40-jährige Zugehörigkeit zur Einsatzabteilung mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen für langjährige Dienste im Feuerlöschwesen geehrt. Peter Czurglies und Marvin Köhne wurden für 25-jährige aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet. Das Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes bekam Jürgen Bremer für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr überreicht. 

 Zudem konnte der Ortsbrandmeister vier Feuerwehrkräften einen neuen Dienstgrad verleihen: Jason Dormeyer und Lennard Herrmann dürfen sich nun Feuerwehrmann nennen, zu Löschmeistern wurden Andreas Czurgelies und Henning Schulz ernannt.

Von Sandra Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Unternehmen Regiobus will sparen und daher die Buslinie 946 einschränken, die auch durch Immensen führt. Der Ortsrat sieht das gar nicht gern und fordert den Erhalt der bisherigen Taktung.

29.12.2017

Der Finkenweg und der Knockenwinkel in der Kernstadt sowie die Waldparkstraße in Arpke: An diesen drei Straßenzügen hat es kurz vor dem Weihnachtsfest Einbruchsversuche und einen Einbruch gegeben.

29.12.2017

Diebe haben einen weißen Mercedes Sprinter vom Hof eines Logistikunternehmens an der Europastraße gestohlen. Das weiße Fahrzeug war unbeladen und hat auffällige Beschriftungen.

29.12.2017
Anzeige