Navigation:
Marcus Dohm (von links), Philip Meyer und Pastor Andreas Anke haben noch Sparschäfchen über.

Marcus Dohm (von links), Philip Meyer und Pastor Andreas Anke haben noch Sparschäfchen über.
© Katja Eggers

Lehrte

Förderverein JuLe besteht seit zehn Jahren

Der Förderverein JuLe unterstützt seit zehn Jahren die Jugendarbeit in der Markusgemeinde. In dieser Zeit sind knapp 140.000 Euro zusammengekommen. Ein Schäfchen hat daran maßgeblichen Anteil.

Lehrte.  Ein runder Geburtstag: Der Förderverein JuLe unterstützt seit mittlerweile zehn Jahren die Jugendarbeit in der Markusgemeinde Lehrte . In dieser Zeit sind knapp 140.000 Euro zusammengekommen. Ein Schäfchen hat an dem Erfolg maßgeblichen Anteil.

Das Schäfchen heißt Julchen, ist das Maskottchen von JuLe und für den 2007 gegründeten Förderverein erstmals 2011 in Form einer kleinen Spardose in Schäfchenform im Einsatz gewesen. Die weißen Sparschäfchen mit den gelben Regenhütchen wurden seinerzeit in einer Auflage von 500 Stück von der Volksbank gesponsort, an vielen Orten in Lehrte aufgestellt – und prall gefüllt bei der Gemeinde wieder abgegeben.

„Julchen hat damals richtig eingeschlagen“, erzählt JuLe-Vorsitzender Marcus Dohm. Die Lehrter liebten das Schäfchen und steckten eifrig Geld in seinen Bauch. JuLe organisierte weitere Spendenaktionen. Für den Fotowettbewerb „Julchen auf Reisen“ setzten die Teilnehmer das Sparschaf in ihrem Urlaub in Szene. Die Fotos zeigten Julchen unter anderem auf Jamaika, in Südafrika und auf dem Harzer Brocken. Dass Julchen mittlerweile eine eigenen Facebook-Seite hat und auf Briefköpfen auftaucht, versteht sich von selbst. Zu den Sparschäfchen hat sich inzwischen ein großes Julchen aus Stoff gesellt.

Der Förderverein organisierte für seine Jugendarbeit aber auch Spendenaktionen ohne Julchen. Unter anderem gab es Spendenbriefe, Konzerte und Grünkohlessen. JuLe nahm mehrfach am Maibummel teil und präsentierte sich mit Ständen am Gemeindefest. Bei der Kampagne „100 x 100“ gaben 100 Spender jeweils 100 Euro für die Jugend und wurden als Paten mit einem Foto in einem „Patenbarometer“ im Eingangsbereich der Kirche verewigt. 

Das Patenbarometer zeigt die Spender der Aktion "100 mal 100"

Das Patenbarometer zeigt die Spender der Aktion "100 mal 100".

Quelle: Katja Eggers

In den vergangenen zehn Jahren erwirtschaftete JuLe knapp 140.000 Euro. Etwa 125.000 Euro hat der Förderverein davon in die Jugendarbeit der Markusgemeinde investiert. „Wir finanzieren damit vor allem unsere Diakonstelle“, sagt Pastor Andreas Anke.

Ziel ist seit Anfang an, die Jugendarbeit in der Gemeinde langfristig zu erhalten. „Ohne JuLe und Julchen wären hier viele Dinge einfach gar nicht möglich“, sagt Philip Meyer vom JuLe-Vorstand. Die Aktionen sind in der Tat vielfältig. Es gibt Erste-Mai-Partys im Gemeindehaus, Kleiderflohmärkte und verschiedene Jugendgruppen. Mit den Spendengelden werden zudem T-Shirts, Spiele und Materialien für die Jugendarbeit angeschafft.

Darüber hinaus fließt Geld in die Ausbildung der Jugendgruppenleiter – der „Teamer“ – und die Konfirmandenarbeit. Das Konfirmandenmodell „Auf Kurs“, bei der es mit einem Segelschiff raus aufs Ijsselmeer geht, hat sich mittlerweile zum integralen Bestandteil der Jugendarbeit entwickelt. JuLe stellt dafür jedes Jahr einen festen Zuschuss von 3000 Euro zur Verfügung. Geld kommt laut Dohm auch bei Anlässen wie Geburtstagen oder Trauerfällen zusammen.

Der Förderverein war vor zehn Jahren mit 39 Mitgliedern gestartet, um die wegbrechende Diakonstelle zu sichern. Mittlerweile zählt der Verein 65 Mitglieder. Spender gibt es aber sehr viel mehr. Dohm ist daher zuversichtlich, dass die Diakonstelle auch langfristig erhalten bleibt.

Von Katja Eggers


Anzeige

Lehrte ist ...

  • ... eine Stadt östlich von Hannover mit mehr als 43.000 Einwohnern.
  • ... 2009 zu Niedersachsens fahrradfreundlichsten Kommune gewählt worden.
  • ... eine Stadt mit langer Eisenbahnertradition.
  • ... Heimat des Blues-Festival, bei dem neben regionalen Bands auch internationale Musiker auftreten.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Lehrte der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h