Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Mit Verzögerung: Der Skywalk ist (fast) fertig
Region Lehrte Nachrichten Mit Verzögerung: Der Skywalk ist (fast) fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 27.11.2017
Moderne Metallfassade an altem Backsteinbau: Die Alte Schlosserei hat jetzt einen Skywalk. Quelle: Achim Gückel
Anzeige
Lehrte

 Monatelang hatten Baugerüste den freien Blick auf den ungewöhnlichsten Neubau in der Innenstadt verwehrt. Jetzt hat sich der Anbau an der Alten Schlosserei quasi entblättert. Seine Metallfassade und das auf zwei Stützen ruhende ausladende Obergeschoss sind ein Hingucker. Er steht in scharfem Kontrast zur Backsteinfassade der 1952 errichteten Schlosserei, und aus diesem Grund hatte es schon weit vor dem Baubeginn kontroverse Diskussionen um ihn gegeben. Er passe nicht ins Bild und sehe wie ein „Skywalk“ aus, sagten die Einen. Er sei modern und architektonisch spannend, sagten die Anderen.

Investor Rolf Neumann, dem die Alte Schlosserei gehört, ließ sich nicht beirren und argumentierte, das im Obergeschoss des Gebäudes untergebrachte Unternehmen brauche neue Büroflächen. Bekomme es diese nicht, ziehe es aus. Und die Erweiterung sei mit dem außergewöhnlichen Anbau am besten zu verwirklichen.

Im August 2016 begannen die Bauarbeiten. Der Innenausbau war im Januar 2017 beendet, am 1. Februar wurden die Büros bezogen. Die Gestaltung der Fassade zog sich jedoch hin. Der Lieferant für die Fassadenbleche sei im Frühjahr in Insolvenz gegangen, sagt Neumann. Danach schleppten sich die Arbeiten nur noch langsam dahin. Und auch jetzt fehlen noch an den zwei Stützpfeilern ein paar Bleche. Rund 550.000 Euro hat Neumann nach eigenen Worten in den Anbau investiert. Durch die Panne mit den Fassadenblechen habe er 20.000 Euro mehr in den Anbau stecken müssen als geplant.

Von Achim Gückel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einbruch in ein Haus an der Gneisenaustraße: Erst scheitert der Täter an zwei Fenstern auf dem Dach des Wintergartens, dann gelingt es ihm, ein anderes Fenster zu öffnen. Er stiehlt Schmuck und Geld.

27.11.2017

Was bedeutet es, wenn der Lehrter Wochenmarkt von der Matthäuskirche auf die Fläche vor dem City-Center zieht? Um diese Frage geht es am Montagabend in einer Anwohnerversammlung.

26.11.2017

Hämelerwald will auf die zur Disposition stehende Buslinie 248, die unter anderem das Gut Adolphshof mit dem Ort verbindet, nicht verzichten. Das hat der Ortsrat jetzt einmütig unterstrichen.

26.11.2017
Anzeige