Navigation:
Es geht voran auf dem Weg zum Dorfladen Immensen: Der Verein Gemeinsam für Immensen hat jetzt eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben.

Es geht voran auf dem Weg zum Dorfladen Immensen: Der Verein Gemeinsam für Immensen hat jetzt eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben.
© privat

Lehrte

Immenser Dorfladen: Machbarkeitsstudie in Arbeit 

Stück für Stück kommt der Verein Gemeinsam für Immensen seinem Ziel näher: Der Verbesserung der Nahversorgung mit einem Dorfladen. „Dorfladen-Papst“ Wolfgang Gröll erstellt die Machbarkeitsstudie.

Immensen.  Der Verein Gemeinsam für Immensen (GfI) ist seinem Ziel, der Eröffnung eines bürgerschaftlich getragenen Dorfladens, einen großen Schritt näher gekommen. Ein Jahr  lang haben die Vereinsmitglieder intensiv über ihr Vorhaben informiert, vier Arbeitskreise zu Schwerpunktthemen gegründet und mittels Bürgerbefragung den Bedarf nach einem Dorfladen ermittelt. Nun ist der nächste Schritt, die professionelle Erstellung einer Machbarkeitsstudie, an der Reihe.  In Auftrag gegeben ist die „Strukturanalyse – Dorfladen Immensen“  beim überregional als „Dorfladen-Papst“ bekannten Gründercoach und Unternehmensberater Wolfgang Gröll. Dieser war bei der Informationsveranstaltung des Vereins im September zu Gast. 

Weil die Studie aber etwa 10 000 Euro kostet, hat sich der Verein um Fördermittel bemüht. Die Region Hannover übernimmt 80 Prozent der Kosten, weitere zehn Prozent hat die Stadt bereits zugesagt. „Das ermöglicht es uns, diesen wichtigen Schritt zeitnah zu gehen und stellt ein echtes Privileg dar, für das wir als Verein sehr dankbar sind“, sagt Schriftführer Jan Lange. 

Es geht voran auf dem Weg zum Dorfladen Immensen

Es geht voran auf dem Weg zum Dorfladen Immensen: Der Verein Gemeinsam für Immensen hat jetzt eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben.

Quelle: privat

Zur Information für alle hat der Verein eine „Immenser Dorfladenzeitung“ mit Neuigkeiten zum geplanten Dorfladen und Steckbriefen zu den Arbeitskreisen herausgegeben. Zudem  gibt es einen Mitteilungs-Schaukasten gegenüber dem ehemaligen Volksbankgebäude. „So soll der Informationsfluss auch zu den Bürgern sichergestellt werden, die das Internet nicht nutzen wollen oder können“, sagt der Vorsitzende Michael Clement.

Von Sandra Köhler


Anzeige

Lehrte ist ...

  • ... eine Stadt östlich von Hannover mit mehr als 43.000 Einwohnern.
  • ... 2009 zu Niedersachsens fahrradfreundlichsten Kommune gewählt worden.
  • ... eine Stadt mit langer Eisenbahnertradition.
  • ... Heimat des Blues-Festival, bei dem neben regionalen Bands auch internationale Musiker auftreten.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Lehrte der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h