Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gymnasium feiert Austauschpremiere mit Italien
Region Lehrte Nachrichten Gymnasium feiert Austauschpremiere mit Italien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 04.12.2017
Bürgermeister Klaus Sidortschuk heißt die Gäste vom sizilianischen Gymnasium Istituto G. Curcio aus Ispica in Lehrte willkommen. Quelle: Sandra Köhler
Anzeige
Lehrte

 Zahlreiche europäische Besucher durfte Bürgermeister Klaus Sidortschuk in dieser Woche im Rathaus begrüßen. Denn das Lehrter Gymnasium hat Austauschschüler zu Gast. Aus Frankreich- und zum ersten Male auch aus Sizilien. Seit letzten Freitag sind 19 Schüler aus der zehnten Klasse des Istituto G. Curcio in Deutschland. Begleitet werden sie von ihren Lehrerinnen Selvina Camerata und Mary Puccia. 

„Der Kontakt kam über das Erasmusprogramm zustande; wir haben beschlossen, das zu intensivieren“, sagt der stellvertretende Schulleiter des Gymnasiums, Manfred Filsinger. Für Anfang März kommenden Jahres ist ein Gegenbesuch in der 15 000-Einwohner-Stadt Ispica geplant, in der sich das Lyzeum mit Schwerpunkt Sprache befindet. Auch wenn alle Austauschschüler seit Beginn der neunten Klasse dort zusätzlich zu Englisch und Französisch wöchentlich vier Stunden Deutsch lernen:  Auf Sidortschuks Frage „Wer kennt deutsche Wörter?“ blieben die Jugendlichen stumm. 

Auf Englisch und mit Hilfe Filsingers, der fließend Italienisch spricht, erfuhr der Bürgermeister dann doch Einiges. „Am Schlechtesten hier ist es, dass es so kalt ist“, zum Beispiel.  Immerhin 16 Grad habe es aktuell zu Hause, bis zu 45 Grad im Sommer, berichteten die Jugendlichen. Viele von ihnen wollen später an Universitäten wie Mailand, Florenz und Rom studieren und Arzt oder Jurist  werden. Doch auch Hostess wurde als Berufswunsch genannt. Neben Berlin freuten sie sich besonders auf den Besuch eines Weihnachtsmarktes und im Winterzoo. 

Besuch auch aus Frankreich

Die Gäste aus Frankreich sind bei Lehrtes Bürgermeister Klaus Sidortschuk zu Gast. Quelle: privat

In dieser Woche durfte Bürgermeister Klaus Sidortschuk auch 22 Schüler des französischen Lycèe Fluabert Rouen begrüßen.  Die Gastschüler waren bereits seit einigen Tagen in Lehrte. Weil der Besuch in diesem Jahr im Zeichen der Kunst des 20. Jahrhunderts stand, unternahmen sie Besuche ins Sprengel Museum in Hannover und zur Künstlerkolonie Worpswede.

Untergebracht waren die französischen Gäste bei ihren deutschen Partnerschülern aus den Französisch-Klassen des Lehrter Gymnasiums. Der Unterricht ist Teil des Aufenthalts. Am Freitag kehrten die Franzosen in ihr Heimatland zurück.

Von Sandra Köhler/Katja Eggers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Großbäckerei Schäfers investiert nach dem Großbrand in der Weihnachtszeit 2016 nun massiv in den Standort Lehrte. Das Unternehmen baut die Produktionsstätte an der Mielestraße derzeit aus. 

03.12.2017

Die Adventszeit naht mit Riesenschritten, damit auch der Weihnachtsmarkt auf dem Dorff-Platz des Klinikum Wahrendorff. Bewohner und Mitarbeiter haben schöne, nützliche und leckere Dinge vorbereitet.

03.12.2017

Der neue Rewe-Markt an der Fortunastraße hat am Donnerstag seine Türen geöffnet. Die Kunden sind begeistert von dem Angebot. Der Markt schließt damit eine Versorgungslücke im Osten Lehrtes.

03.12.2017
Anzeige