Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Blindgänger werden am Dienstag entschärft
Region Lehrte Nachrichten Blindgänger werden am Dienstag entschärft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 05.12.2009
Von Achim Gückel
Die Bombenräumer rücken am Dienstag in Lehte an. Quelle: lni
Anzeige

Experten hatten die Blindgänger bereits Ende November mithilfe von Luftaufnahmen der Alliierten aus dem Krieg aufgespürt. Die Bomben liegen nach Auskunft der Stadt in mehr als vier Meter Tiefe in einem Acker nordöstlich des Ahltener Friedhofs. Wie ihr Gewicht ist und welchen Zündmechanismus sie haben ist noch unklar. Die Bombenräumer gehen jedoch von einer Routinesache aus, wenn sie die Blindgänger am Dienstag entschärfen.

Am Freitag hat die Stadt jenen Einwohnern Flugblätter zukommen lassen, die innerhalb eines Radius von 1000 Metern um die Fundorte der Blindgänger wohnen. Sie dürfen sich am Dienstag ab 13 Uhr nicht mehr in ihren Häusern aufhalten. Betroffen ist allerdings nur ein Teilbereich Ahltens – unter anderem der Neptunring und der Plutoweg sowie einzelne Abschnitte der Straßen Am Mühlenberg, Am Rehwinkel und Vor den Gärten sowie der Planetenstraße, der Backhausstraße und des Eisenbahnlängswegs. Innerhalb des Evakuierungsbereichs wohnen nach Auskunft des Lehrter Ordnungsamtleiters Michael Großmann 427 Menschen. Viele davon dürften sich nach Großmanns Ansicht am Dienstagnachmittag aber ohnehin bei der Arbeit aufhalten.

Die Entschärfung der Blindgänger hat auch Auswirkungen auf den Straßenverkehr. Die von der Evakuierung betroffenen Bereiche werden am Dienstag ab 13 Uhr gesperrt, ebenso wie die Kreisstraße 122 zwischen der Landesstraße 385 und dem Eisenbahnlängsweg. Während der wenigen Minuten, in denen die Bomben entschärft werden, wird auch der Bahnverkehr auf der Strecke Lehrte-Hannover unterbrochen. Als Aufenthaltsort für die Evakuierten steht das Kirchenbüro der Martinsgemeinde an der Hannoverschen Straße zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es hier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige