Navigation:
Wolfgang Kuschel war mit dem Fahrrad in Italien unterwegs - darüber hat er ein Tagebuch geschrieben, darüber berichtet er in einem VHS-Vortrag.

Wolfgang Kuschel war mit dem Fahrrad in Italien unterwegs - darüber hat er ein Tagebuch geschrieben, darüber berichtet er in einem VHS-Vortrag.© Stephan Hartung

Langenhagen

Mit dem Rad an die Stiefelspitze Europas

Er hat sich einen Traum erfüllt. Wolfgang Kuschel, langjähriger Schulleiter der IGS Langenhagen, ist nach Sizilien gereist. Inklusive der Rückkehr benötigte er für die Tour vier Monate - denn er reiste mit dem Fahrrad.

Langenhagen. Insgesamt 35-mal war Kuschel schon im Italien-Urlaub - nun besuchte er das Land erstmals auf etwas andere Weise. Die Idee dazu hatte er bereits 2002. "Aber während des Schuldienstes war das natürlich nicht möglich", sagt der Langenhagener. Mit Blick auf die sich abzeichnende Pension im Januar 2016 begannen aber die Vorbereitungen: Vor fünf Jahren kaufte sich Kuschel ein modernes Trecking-Rad - und ohne Training ging es schließlich am 30. April 2016 los. Das Ziel: die Südspitze Siziliens mit Stationen in Bologna, Rom oder Neapel. Dank seiner bisher zahlreichen Aufenthalte hatte er in verschiedenen Städten Freunde, bei denen er übernachten konnte. Ansonsten beinhaltete sein 25-Kilo-Gepäck aber vor allem ein Zelt. Er machte auf vielen Campingplätzen Halt, hin und wieder übernachtete er aber auch in kleinen Pensionen.

Am 21. Juni traf Wolfgang Kuschel in Sizilien ein, wo er auf seine Frau traf, die per Flugzeug gereist war. Bei Freunden an der Südspitze der Halbinsel verbrachten die Kuschels dann den geplanten Urlaub von einer Woche, dann ging es zurück nach Hause - für seine Frau mit dem Flugzeug, für ihn natürlich mit dem Rad. "Sie wollte mich noch überreden, aber das hat nicht geklappt", erinnert sich Wolfgang Kuschel und lacht.

Um noch mehr vom Land zu sehen, wählte er auf dem Rückweg eine andere Route, fuhr sogar über den Brenner. Sein Fazit: "Man hat eine ganz andere Wahrnehmung bei solch einer Tour - von der Natur oder von Formationen der Landschaft." Außer Land lernte er auch Leute kennen. "Weil ich bei der VHS einen Italienisch-Kurs mache, kann ich mich halbwegs verständigen", sagt Kuschel, der oft mit Menschen ins Gespräch kam. "Es hat mich bestürzt, wie ablehnend die Italiener gegenüber der Politik und insgesamt sehr staatsfern sind." Auch darüber wird er in dem Vortrag bei der VHS Hannover berichten (siehe Kasten).

Langenhagen, Sizilien, Langenhagen - das sind die Tourdaten

Am 27. August 2016 kehrte Wolfgang Kuschel nach viermonatiger Radtour nach Langenhagen zurück. Seine Tourdaten: Der 67-Jährige war 120 Tage unterwegs, davon saß er 90 Tage im Sattel. Der Fahrradtacho zeigte eien Gesamtzahl von 7382 Kilometern an, damit legte er an den "Aktivtagen" durchschnittlich 82 Kilometer zurück. Der ehemalige IGS-Schulleiter hat über seine Reise ein 230-seitiges Tagebuch geschrieben - Auflage 50 Stück. Kurios: Kuschel hatte kein einziges Mal Probleme mit seinem Fahrrad. "Aber als ich am Tag nach meiner Rückkehr mit meiner Frau mit dem Rad nach Hannover gefahren bin, hatte ich prompt eine Reifenpanne", berichtet Wolfgang Kuschel und lacht.

Hier berichtet Kuschel von seiner Reise

Am Freitag, 24. November, ist Wolfgang Kuschel zu Gast bei der VHS Hannover. Im Haus an der Burgstraße berichtet er von seiner Fahrradtour nach Sizilien und zurück. "Es wird aber kein klassischer Radreisebericht sein", sagt Kuschel. Vielmehr gehe es darum zu zeigen, wie ein Mitteleuropäer ein Land wahrnimmt, dass er von vielen Urlauben zu kennen glaubt. Mit dabei hat er daher die VHS-Dozentin Leonarda del Nobile, die aus italienischer Sicht die mitteleuropäische Wahrnehmung kommentiert. Die Veranstaltung dauert von 18 bis 20.15 Uhr. Die Teilnahme kostet 5 Euro, Anmeldungen sind vorab unter Telefon (0511) 16843475 nötig.

Von Stephan Hartung


Anzeige

Langenhagen ist ...

  • ... eine Stadt nördlich von Hannover mit mehr als 53.000 Einwohnern
  • ... eine Wirkungsstätte von Nobelpreisträger Robert Koch
  • ... ein Zentrum des Polo-Sports und Heimat der hannoverschen Pferderennbahn
  • ... Standort von einem der größten Verkehrsflughäfen Deutschlands
  • ... die Stadt, in der RAF-Mitglied Ulrike Meinhof 1972 verhaftet wurde
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Langenhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h