Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Claudia Hopfe übernimmt Frauen-Union
Region Langenhagen Nachrichten Claudia Hopfe übernimmt Frauen-Union
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 11.03.2018
Ute Krüger-Pöppelwiehe (von links), Cornelia Kupsch, FU-Bezirksvorsitzende, Gabriele Spier, Claudia Hopfe und Karen Drews, stellvertretende FU-Kreisvorsitzende stellen sich nach der Versammlung auf. Quelle: privat
Anzeige
Langenhagen

 An der Spitze der Frauen-Union (FU) gibt es einen Wechsel. Gabriele Spier hat nach zehnjähriger Tätigkeit als Vorsitzende des Kreisverbands Hannover-Land ihren Posten niedergelegt – und zugleich den Staffelstab an Claudia Hopfe weitergegeben. Hopfe ist aktuell Mitglied im Rat der Stadt Langenhagen und dort verkehrspolitische Sprecherin, außerdem ist sie Abgeordnete der Regionsversammlung.

Der Kreisverband der Frauen-Union ist für etwa 1300 weibliche Mitglieder der CDU in der Region Hannover zuständig. „Ich bin seit 2016 für den Wahlkreis Langenhagen, Isernhagen, Burgwedel aktiv und möchte die Frauen bestärken, Mandate und Funktionen zu übernehmen,“ erklärt Hopfe. 

Auf ihre Vorgängerin muss sie übrigens nicht komplett verzichten, sie gehört weiterhin zum Team. „Mit Gabi Spier und Karen Drews stehen mir zwei erfahrene Stellvertreterinnen zur Seite. Gemeinsam mit dem gesamten Vorstand werden wir die Frauen in den Orts-und Stadtverbänden der CDU bei ihrer Arbeit unterstützen“, sagt Claudia Hopfe nach der Wahl.

Zu der Mitgliederversammlung des größten FU-Kreisverbands in Niedersachsen waren neben der Bezirksvorsitzenden Cornelia Kupsch auch die Landesvorsitzende Ute Krüger-Pöppelwiehe anwesend. Sie berichtete über die Arbeit des Landesvorstands. „Auch 100 Jahre nach der Einführung des Frauenwahlrechts gibt es in der CDU und in den Parlamenten noch viel zu tun, bis wir Frauen unserem Anteil an der Bevölkerung entsprechend vertreten sind,“ sagt Krüger-Pöppelwiehe. Sie dankte Spier für ihr vorbildliches Engagement und sicherte Hopfe die Unterstützung des Landesvorstands bei der gemeinsamen Arbeit zu.

Von Stephan Hartung

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was wird aus der Pestalozzi-Schule? Der Verwaltungsausschuss hat seine Weichenstellung zum Ende der Förderschule Lernen auf kommenden Montag vertagt.

11.03.2018

Sind die Nahwärmepreise im Weiherfeld rechtens? Ja, sagt EPL-Chef Manfred Schüle. Der Finanzausschuss folgte ihm nach ausführlichem Bericht. Die Kritik im Weiherfeld wird dennoch nicht verstummen.

11.03.2018

In der ersten Woche der Gesundheitstage im CCL war die Resonanz sehr groß. Auch in der zweiten Woche warten spannende Themen und Vorträge auf Interessierte.

10.03.2018
Anzeige