Navigation:
Bilder aus der umstrittenen Gurlitt-Sammlung werden in der Bonner Kunsthalle ausgestellt. 

Bilder aus der umstrittenen Gurlitt-Sammlung werden in der Bonner Kunsthalle ausgestellt. 
© Peter Klaunzer (dpa)

Langenhagen

VHS besichtigt die umstrittene Gurlitt-Sammlung

Die umstrittene Gurlitt-Sammlung in der Bonner Kunsthalle ist das Ziel einer dreitägigen Studienreise der Volkshochschule Langenhagen. Dafür können sich Interessierte noch anmelden. 

Langenhagen.  Die Volkshochschule Langenhagen (VHS) bietet eine dreitägige Studienreise nach Bonn. Dort können die Teilnehmer zwischen dem 8. und 10. März die dann in der Bundeskunsthalle ausgestellte umstrittene Gurlitt-Sammlung besichtigen. 

1500 Werke, die unter anderem als verschollen galten, wurden seinerzeit entdeckt. Der 2014 gestorbene Sammler Cornelius Gurlitt hatte diese Bilder von seinem Vater geerbt. In Bonn konzentriert sich die Ausstellung auf Stücke, deren Herkunft noch nicht geklärt werden konnte, sowie auf Arbeiten, die meist jüdischen Sammlern und Kunsthändlern im Dritten Reich entzogen worden waren. Dabei sollen den Schicksalen der Opfer auch die Täterbiografien gegenübergestellt werden. 

Bei der Studienreise  wird auch eine Stadtrundfahrt einen Einblick in die Zeit vom Beginn der Bonner Republik als Provisorium bis zum Umzug des Bundestages nach Berlin bieten. Es folgt eine Führung durch den Kanzlerbungalow, wo fast alle deutschen Bundeskanzler von Ludwig Erhard bis Gerhard Schröder gelebt und gearbeitet haben. Außerdem steht eine Führung durch das Beethoven-Haus auf dem Programm. Die größte Beethoven-Sammlung der Welt ermöglicht einen Einblick in das Leben und die Arbeit des Musikers.

Die Teilnahme an der Reise kostet 397 Euro pro Person. Das ausführliche Programm sowie die besonderen Anmeldeformulare sind in den Geschäftsstellen der Volkshochschule im Eichenpark, Stadtparkallee, und im VHS-Treffpunkt, Konrad-Adenauer-Straße, erhältlich. Anmeldungen werden bis zum 15. Januar persönlich, schriftlich per Fax an (0511) 73079718 oder per E-Mail an info@vhs-langenhagen.de entgegengenommen.

Von Sven Warnecke


Anzeige

Langenhagen ist ...

  • ... eine Stadt nördlich von Hannover mit mehr als 53.000 Einwohnern
  • ... eine Wirkungsstätte von Nobelpreisträger Robert Koch
  • ... ein Zentrum des Polo-Sports und Heimat der hannoverschen Pferderennbahn
  • ... Standort von einem der größten Verkehrsflughäfen Deutschlands
  • ... die Stadt, in der RAF-Mitglied Ulrike Meinhof 1972 verhaftet wurde
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Langenhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h