Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Reh bleibt im Matsch stecken und verendet
Region Langenhagen Nachrichten Reh bleibt im Matsch stecken und verendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 22.12.2017
Mehrere Einsätze beschäftigen die Langenhagener Feuerwehr. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Langenhagen/Krähenwinkel/Godshorn

 Die Ortsfeuerwehr Krähenwinkel ist am Donnerstag an den Stucken-Mühlen-Weg gerufen worden. Dort steckte nach Auskunft von Krähenwinkels Ortsbrandmeister Kai Jüttner ein Reh im Schlamm am Uferrand des Waldsees fest. Als die Feuerwehr gegen 17 Uhr vor Ort eintraf, war das Tier allerdings bereits verendet. Daraufhin wurde der Jagdpächter verständigt, um sich um die Entsorgung des Kadavers zu kümmern.

Nun eine Stunde früher war die Ortsfeuerwehr Langenhagen wegen eines Verkehrsunfalls an den Reuterdamm gerufen. Bei dem Crash wurde ein Autofahrer leicht verletzt. Nach Auskunft der Polizei bildete sich in der Folge des Unfall im einsetzenden Feierabendverkehr ein Stau in Höhe der Einfahrt zum Parkplatz des Wietzeparks. Nach Auskunft von Philip Wehr von der Polizei Langenhagen war ein 36 Jahre alter Opelfahrer aus Gehrden in Richtung Isernhagen unterwegs. Offenbar aus Unachtsamkeit habe er dann die Verkehrsinsel überfahren. Dabei wurde das Auto erheblich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Die Feuerwehr rückte an, um die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Bindemittel abzustreuen. Der Fahrer kam vorsorglich in ein Krankenhaus.

Bereits am Mittwoch war die Ortsfeuerwehr Godshorn gegen 17.45 Uhr an die Amselstraße gerufen worden, weil Anwohner eine massive Rauchentwicklung bemerkt hatten. Qualm hüllte den Straßenzug ein, teilte später ein Sprecher der Feuerwehr mit. Die Einsatzkräfte mussten nicht aktiv werden: Eine offenbar mit feuchtem Brenngut beschickte Tonne hatte den Rauch erzeugt.

Von Sven Warnecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

50 Kinder aus Engelbostel und Schulenburg haben über Wochen geübt. Nun bringen sie an Heiligabend die Weihnachtsgeschichte  in der Martinskirche zur Aufführung.

25.12.2017

Traditionelle Dienstbesprechung: Timo Heiken, Leiter der IGS Langenhagen, hat sein Kollegium nach einer letzten Zusammenkunft vor der Weihnachtspause in die Ferien verabschiedet. Ebenfalls Tradition zu Weihnachten, nicht nur an der IGS: der Wunschzettel, die die Lehrer ausfüllen durften.

25.12.2017

"Und die Chöre singen für dich": Das Krippenspiel in der Elisabethkirche ist modern gehalten, darin kommt auch eine Abwandlung des Lieds "Chöre" von Mark Forster vor. Etwa 25 Kinder und Jugendliche haben in dieser Woche viel geübt. An Heiligabend gibt es das Krippenspiel zweimal zu sehen.

25.12.2017
Anzeige