Navigation:
Mehrere Einsätze beschäftigen die Langenhagener Feuerwehr.

Mehrere Einsätze beschäftigen die Langenhagener Feuerwehr.
© Symbolbild

Langenhagen

Reh bleibt im Matsch stecken und verendet

Die Feuerwehr ist zu zwei eher ungewöhnlichen Einsätzen nach Krähenwinkel und Godshorn gerufen worden. Ein weiterer routinemäßiger Alarm ging bei der Ortsfeuerwehr Langenhagen am Donnerstag ein.

Langenhagen/Krähenwinkel/Godshorn.  Die Ortsfeuerwehr Krähenwinkel ist am Donnerstag an den Stucken-Mühlen-Weg gerufen worden. Dort steckte nach Auskunft von Krähenwinkels Ortsbrandmeister Kai Jüttner ein Reh im Schlamm am Uferrand des Waldsees fest. Als die Feuerwehr gegen 17 Uhr vor Ort eintraf, war das Tier allerdings bereits verendet. Daraufhin wurde der Jagdpächter verständigt, um sich um die Entsorgung des Kadavers zu kümmern.

Nun eine Stunde früher war die Ortsfeuerwehr Langenhagen wegen eines Verkehrsunfalls an den Reuterdamm gerufen. Bei dem Crash wurde ein Autofahrer leicht verletzt. Nach Auskunft der Polizei bildete sich in der Folge des Unfall im einsetzenden Feierabendverkehr ein Stau in Höhe der Einfahrt zum Parkplatz des Wietzeparks. Nach Auskunft von Philip Wehr von der Polizei Langenhagen war ein 36 Jahre alter Opelfahrer aus Gehrden in Richtung Isernhagen unterwegs. Offenbar aus Unachtsamkeit habe er dann die Verkehrsinsel überfahren. Dabei wurde das Auto erheblich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Die Feuerwehr rückte an, um die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Bindemittel abzustreuen. Der Fahrer kam vorsorglich in ein Krankenhaus.

Bereits am Mittwoch war die Ortsfeuerwehr Godshorn gegen 17.45 Uhr an die Amselstraße gerufen worden, weil Anwohner eine massive Rauchentwicklung bemerkt hatten. Qualm hüllte den Straßenzug ein, teilte später ein Sprecher der Feuerwehr mit. Die Einsatzkräfte mussten nicht aktiv werden: Eine offenbar mit feuchtem Brenngut beschickte Tonne hatte den Rauch erzeugt.

Von Sven Warnecke


Anzeige

Langenhagen ist ...

  • ... eine Stadt nördlich von Hannover mit mehr als 53.000 Einwohnern
  • ... eine Wirkungsstätte von Nobelpreisträger Robert Koch
  • ... ein Zentrum des Polo-Sports und Heimat der hannoverschen Pferderennbahn
  • ... Standort von einem der größten Verkehrsflughäfen Deutschlands
  • ... die Stadt, in der RAF-Mitglied Ulrike Meinhof 1972 verhaftet wurde
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Langenhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h