Navigation:
Die Region übernimmt ab 1. Januar wieder die Angelegenheiten in Sachen Naturschutz.

Die Region übernimmt ab 1. Januar wieder die Angelegenheiten in Sachen Naturschutz.
© Frank Walter (Archiv)

Langenhagen

Naturschutz ist in der Stadt wieder Sache der Region

Nach 16 Jahren gibt die Stadt Langenhagen die Aufgaben in Sachen Naturdenkmäler und geschützter Biotope wieder an die Region Hannover zurück. Damit setzt das Rathaus einen Beschluss der Kommunalpolitik um.

Langenhagen.  Nach 16 Jahren gibt die Stadt Langenhagen die Aufgaben in Sachen Naturdenkmäler und geschützter Biotope wieder an die Region Hannover zurück. Damit setzt das Rathaus einen Beschluss der Kommunalpolitik um.

Demnach übernimmt die Region Hannover zum 1. Januar wieder die Aufgaben in Sachen gesetzlich geschützter Biotope und Naturdenkmäler in Langenhagen. Die Stadt hatte im Juni die entsprechenden Verträge nach dem Niedersächsischen Naturschutz- und Wassergesetz gegenüber der Region Hannover zum bevorstehen Jahreswechsel fristgerecht gekündigt. Der Langenhagener Rat hatte diesem Ansinnen – auch um kommunales Geld zu sparen – zugestimmt. 

Im Jahr 2001 hatte die Stadt und die Region Hannover entsprechende Verträge geschlossen. Diese sahen einen Verzicht auf einen Kostenausgleich ab dem 1. Januar des darauffolgenden Jahres vor. Dieser wurde vom Landesrechnungshof später beanstandet, teilt nun Langenhagens Rathaussprecherin Juliane Stahl mit.

Des weiteren gehen mit dem 1. Januar für das Stadtgebiet Langenhagen einige Aufgaben der Unteren Wasserbehörde an die Region Hannover zurück. Dazu zählt Stahls Angaben zufolge etwa die Erteilung der Erlaubnis für die Einleitung von Abwasser aus Kleinkläranlagen nach Paragraf 10 des Wasserhaushaltsgesetzes. Außerdem geht es um die Genehmigung von baulichen Anlagen an Gewässern dritter Ordnung nach Paragraf 57 Niedersächsisches Wassergesetz sowie die Erteilung der Genehmigung von Abwasserbehandlungsanlagen nach Paragraf 60 Absatz 3, wenn die Stadt für die Genehmigung von Einleitungen in öffentliche Abwasseranlagen nach Paragraf 98 Absatz 1 Satz 1 zuständig ist, listet die Rathaussprecherin weiter auf. Ab dem 1. Janaur sei für diese Aufgaben künftig die Region Hannover, Fachbereich Umwelt, Team Gewässerschutz Ost sowie Naturschutz Ost, zuständig.

Von Sven Warnecke


Anzeige

Langenhagen ist ...

  • ... eine Stadt nördlich von Hannover mit mehr als 53.000 Einwohnern
  • ... eine Wirkungsstätte von Nobelpreisträger Robert Koch
  • ... ein Zentrum des Polo-Sports und Heimat der hannoverschen Pferderennbahn
  • ... Standort von einem der größten Verkehrsflughäfen Deutschlands
  • ... die Stadt, in der RAF-Mitglied Ulrike Meinhof 1972 verhaftet wurde
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Langenhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h