Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Polizei erteilt drei Platzverweise
Region Langenhagen Nachrichten Polizei erteilt drei Platzverweise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 29.12.2008
Quelle: Archiv
Anzeige

Zunächst alarmierte eine 32-Jährige am Sonnabend gegen 1.40 Uhr die Beamten in der Ostpassage: Sie hatte sich anfangs verbal mit ihrem ein Jahr älteren Mann gestritten, dann griff der 33-Jährige zu einem Messer und bedrohte seine Partnerin, wie eine Polizeisprecherin sagte. Ihren Angaben zufolge war der Angreifer stark alkoholisiert und der Polizei bereits bekannt, weil er schon einmal seine Frau bedroht hatte. Deshalb erteilten ihm die Beamten einen Platzverweis.

Gleich zweimal mussten Polizisten am Sonnabend zu einem Paar fahren, dessen Wohnung sich an der Straße Im Hohen Felde befindet. Dort kam es im Laufe des Abends zu einer sehr lautstarken Auseinandersetzung zwischen den Partnern, die nach Polizeiangaben beide stark alkoholisiert waren. Der verbalen Attacke folgte kurze Zeit später eine tätliche, sodass die Polizeibeamten gegen 23.25 Uhr erneut zu dem Paar gerufen wurden: Der 41-jährige Mann hatte seine drei Jahre ältere Partnerin an der Hand verletzt. Die Beamten sprachen einen Platzverweis gegen den Angreifer aus.

Nur etwa eine Stunde später kassierte ein 48-jähriger Langenhagener ebenfalls einen Platzverweis. Der stark betrunkene Mann hatte seinem zwölfjährigen Sohn mit der Hand ins Gesicht geschlagen und muss sich nun wegen Körperverletzung verantworten. Die Platzverweise gelten nach Aussage einer Polizeisprecherin etwa eine Woche.

von Antje Bismark

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige