Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Lackporling rafft drei Bäume dahin
Region Langenhagen Nachrichten Lackporling rafft drei Bäume dahin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:49 12.09.2018
Nach Pilzbefall sind in Wiesenau drei Bäume morsch und müssen umgehend gefällt werden. Quelle: Symbolbild
Langenhagen

Die Langenhagener Stadtverwaltung muss am Sonnenweg in Wiesenau kurzfristig drei Bäume fällen lassen. Darauf weist Rathaussprecherin Juliane Stahl hin. Ihren Angaben zufolge hatte der Pilz Lackporling den Silber-Ahornbäumen erheblich zugesetzt. Dieser Organismus zersetzt Holz und verursacht eine Fäule, erläutert sie. Diese ist in den Stämmen der drei Bäume mittlerweile so weit fortgeschritten, dass sie trotz jahrelanger Pflege nicht mehr erhalten werden können. Zudem besteht nunmehr keine Bruchsicherheit mehr, teilt sie ferner mit.

Eine Gutachterin hatte im Vorfeld die etwa 100 Jahre alten Bäume im nördlichen Abschnitt der Straße in Wiesenau untersucht. Dabei habe sie festgestellt, dass keine Bruchsicherheit mehr gegeben ist. Aus diesem Grund sollen die Pflanzen noch in der 37. Kalenderwoche gefällt werden. Bei weiteren Bäumen wird zudem Totholz beseitigt. Gleichwohl versucht die Abteilung Stadtgrün, die verbleibenden alten Silber-Ahornbäume auch wegen ihrer ortsbildprägenden Wirkung längst möglich zu erhalten, heißt es von der Stadtsprecherin weiter. Dort sei in der Vergangenheit bereits Kronen in Teilen eingekürzt, die Bäume regelmäßig kontrolliert und falls erforderlich eingehend untersucht worden.

„Die Stadt wird prüfen, ob und in welcher Weise die drei Silber-Ahornbäume durch Nachpflanzungen ersetzt werden können“, kündigt Stahl weiter an.

Von Sven Warnecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis 2029 muss eine Lösung stehen. Dies schreibt das Gesetz vor. Doch wohin mit Langenhagens Klärschlamm? Ist eine neue Gesellschaft und der Bau einer Verbrennungsanlage die Lösung?

14.09.2018

Nach zwölf Jahren ist Schluss: Der als Verkaufs- und Ausstellungsfläche genutzte „Kunstraum“ am Schaumannhofs öffnet am 23. September zum letzten Mal. Verkauft wird bis dahin auch die Einrichtung.

14.09.2018

Führerschein – Fehlanzeige. Ein regulär angemeldetes Auto hat ein 25 Jahre alter Mann bei einer Polizeikontrolle am Dienstagmorgen in Engelbostel ebenfalls nicht benutzt. Nun ermittelt die Justiz.

11.09.2018