Navigation:
Nemanja Lukic (von links), Hans-Dieter Bader und Ernst Müller freuen sich auf das Konzert im Theater im Aegi.

Nemanja Lukic (von links), Hans-Dieter Bader und Ernst Müller freuen sich auf das Konzert im Theater im Aegi.© Stephan Hartung

Langenhagen/Hannover

Symphoniker und ACL spielen für gute Sache

Es ist nur noch wenige Tage hin. Dann beginnt nicht nur ein besonderes Konzert, sondern eine echte Premiere: Die Langenhagener Symphoniker treten am Dienstag, 2. Januar, zusammen mit dem Akkordeon-Club Langenhagen (ACL) im Theater am Aegi auf. Zugunsten der HAZ-Weihnachtshilfe.

Langenhagen. "Wir hatten es schon seit vielen Jahren vor, es hat aber aus terminlichen Gründen nie geklappt. Daher freuen wir uns, dass jetzt zwei Orchester aus Langenhagen gemeinsam auf der Bühne stehen", sagt Ernst Müller, Leiter der Symphoniker. Los geht es am zweiten Tag des neuen Jahres um 19 Uhr. "Für uns ist es eine große Ehre, mit Herrn Müller und seinen Symphonikern, die schon überall in der Welt waren, auftreten zu dürfen", sagt Nemanja Lukic, Leiter des ACL. 40 Symphoniker, 20 Akkordeon-Spieler - und ein Tenor kommt noch hinzu. Der Kammersänger Hans-Dieter Bader gehört ebenfalls zum Programm des Neujahrskonzerts.

Müller hat schon in vielen Spielstätten Konzerte gegeben. "Aber die Akustik ist ganz hervorragend im Theater am Aegi. Vielleicht ist es dort sogar insgesamt schöner als beispielsweise in der hannoverschen Oper, denn wir Musiker sitzen nicht in einem Orchestergraben", sagt der Langenhagener Musikdirektor.

Apropos Oper: Während des Konzerts wird von den Symphonikern Musik zu hören sein aus Operetten und Musicals, aber auch aus niedersächsischer Folklore. Bader singt Arien, das "Wolga-Lied" und "My Way". Der ACL, ausschließlich mit dem Hauptorchester vertreten, bietet ein breites Spektrum von "Starlight Express" bis hin zu Filmmusik. Außerdem sorgt der ACL für einen besonderen Gast: Lisa Hintzke, Nichte eines ACL-Mitglieds und mittlerweile als Musicalsängerin in Berlin tätig, kommt für das Konzert nach Hannover.   

Einzige Schwierigkeit der Musiker: die Vorbereitung. Denn die heiße Phase vor dem Konzert fällt in die Zeit vor und nach Weihnachten - klassische Urlaubszeit, da ist man als Amateurmusiker eben nicht immer verfügbar. Immerhin: "Das Theaterhaus steht uns aber den ganzen Tag über zur Verfügung, sodass wir von morgens an proben können", sagt Müller.

Das Neujahrskonzert findet am Dienstag, 2. Januar, um 19 Uhr zugunsten der HAZ-Weihnachtshilfe statt. Tickets sind erhältlich ab 15 Euro. Der Kartenvorverkauf erfolgt in der Geschäftsstelle von HAZ und NP im CCL, Marktplatz 5, sowie in allen weiteren Geschäftsstellen von HAZ und NP und in den bekannten Vorverkaufsstellen.

doc6y2hq3zwfklo4j8znv5

Nemanja Lukic (von links), Hans-Dieter Bader und Ernst Müller freuen sich auf das Konzert im Theater im Aegi.

Quelle: Stephan Hartung

Von Stephan Hartung


Anzeige

Langenhagen ist ...

  • ... eine Stadt nördlich von Hannover mit mehr als 53.000 Einwohnern
  • ... eine Wirkungsstätte von Nobelpreisträger Robert Koch
  • ... ein Zentrum des Polo-Sports und Heimat der hannoverschen Pferderennbahn
  • ... Standort von einem der größten Verkehrsflughäfen Deutschlands
  • ... die Stadt, in der RAF-Mitglied Ulrike Meinhof 1972 verhaftet wurde
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Langenhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h