Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Supermarkt für Engelbostel in Sicht
Region Langenhagen Nachrichten Supermarkt für Engelbostel in Sicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 16.06.2018
Der Edeka Poppe in Engelbostel soll im März 2019 schließen. Quelle: Stephan Hartung (Archiv)
Engelbostel

Der Ortsrat Engelbostel hat seine Hausaufgaben für den neuen Supermarkt schon erledigt: „Einstimmig“, so Ortsbürgermeisterin Bettina Auras, habe das Gremium am Dienstag Grünes Licht gegeben für den neuen Bebauungsplan „Stadtweg Südost“. Jetzt liegt es am Stadtplanungsausschuss, der am Donnerstag mit einem Aufstellungsbeschluss die Bauleitplanung auf den Weg bringen kann. Der neue Markt wird in Engelbostel und dem nördlichen Schulenburg dringlichst erwartet: Denn im März 2019 schließt der bislang einzig verbliebene, aber zu kleine und die Jahre gekommene Lebensmittelladen an der Heidestraße.

Mit diesem Bebauungsplan endet auch der lange Streit und Kampf um die seit Jahren diskutierte Ansiedlung eines Lebensmittelladens am Stadtweg. Über Jahre blockierte dieser Streit auch den Neubau eines gemeinsamen Gerätehauses für die Ortsfeuerwehren von Schulenburg und Engelbostel. Die Stadt will ein Sondergebiet für den Supermarkt mit einer maximalen Verkaufsfläche von 1100 Quadratmetern festsetzen. Mehr sei, so ist in der Drucksache 2018/214 zu lesen, im regionalen Raumordnungsprogramm nicht erlaubt. Zur Abstimmung habe es bereits erste Gespräche zwischen einem Vertreter der Grundstückseigentümer (der Stadt gehören zudem zwei Teilflächen) sowie einem Investor gegeben.

Information: Der Stadtplanungsausschuss tagt am Donnerstag, 14. Juni, ab 17.45 Uhr öffentlich im Ratssaal. Zu Beginn und am Ende der Sitzung können Langenhagener Fragen an Politik und Verwaltung stellen.

Von Rebekka Neander

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Langenhagener Nachwuchsorganisation des Naturschutzbundes trifft sich zum „Tümpeln“ auf der Naturweide. Unter dem Motto „Frösche, Libellen und Co.“ kommt die Rudi-Rotbein-Gruppe am 23. Juni zusammen.

16.06.2018

Der Verein Win veranstaltet zum zweiten Mal ein Angebot für Menschen, die gerne Sachen selbst herstellen möchten. Unter dem Motto „Do it yourself“ treffen sich Interessierte am 18. Juni.

16.06.2018

Achtung: Eine neue Bienenkönigin macht Stress im Stock nahe des Ikep in Kaltenweide. Inzwischen wurde das Insekt zwar entfernt. Doch bis sich das restliche Volk beruhigt hat, kann noch einige Zeit vergehen.

13.06.2018