Navigation:
Fotos: Bismark

Fotos: Bismark

Langenhagen

Nasskaltes Wetter schreckt die Engelbosteler nicht

Nur noch zentimeterweise kommen an diesem Sonntag die Engelbosteler voran – so gut gefüllt ist das Areal rund um Martinskirche und Gemeindehaus zum Weihnachtsmarkt.

Engelbostel. Schneematsch am Boden, Nieselregen vom Himmel – solche Unbilden schrecken die Engelbosteler nicht ab, wenn sie ihren Weihnachtsmarkt organisieren. Denn ein Teil des Dorfes packt an den Ständen mit Keksen und Kartoffelpuffern, Kakao und Kaffee, Bratwurst und Bier mit an. Der andere vergnügt sich als Besucher. Und davon kamen an diesem Sonntagnachmittag viele. „Wir haben schon drei Nutella-Gläser verbraucht“, berichtet Annika Nolden von der Jugendgruppe der Gemeinde, die gemeinsam mit Florian Stelloh die Crepes backt. Auch Monika Eickhoff vom Literaturkreis verkündet nur knapp eine Stunde nach der Eröffnung des Marktes das erste Aus für einzelne Kekssorten, die sie mit Ilona Engelke, Renate Petschow und Annette Witte verkauft hat. Besonders gefragt: der Hausfreund. „Der war als erstes alle“, sagt Eickhoff. Reichlich Nachschub indes bieten bis zum späten Abend Heike Haster, Bettina Auras und Mike Scheer, die Kartoffelpuffer zubereiten. Gute Laune gibt es bei dem Trio gratis, denn dank der Pfanne herrscht zumindest in dem Zelt etwas Wärme und Trockenheit. 

Von Antje Bismark


Anzeige

Langenhagen ist ...

  • ... eine Stadt nördlich von Hannover mit mehr als 53.000 Einwohnern
  • ... eine Wirkungsstätte von Nobelpreisträger Robert Koch
  • ... ein Zentrum des Polo-Sports und Heimat der hannoverschen Pferderennbahn
  • ... Standort von einem der größten Verkehrsflughäfen Deutschlands
  • ... die Stadt, in der RAF-Mitglied Ulrike Meinhof 1972 verhaftet wurde
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Langenhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h