Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Von Null auf 50.000 Euro
Region Langenhagen Nachrichten Von Null auf 50.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:37 27.09.2018
Mit 800 Euro hat alles vor 15 Jahren angefangen: Siegbert Henselers Stiftung ist mittlerweile 50.000 Euro "schwer". Quelle: Sven Warnecke
Engelbostel

Siegbert Henseler schreibt seine eigene Erfolgsgeschichte fort. Vor 15 Jahren als Idee bei seinem 55. Geburtstag entstanden, ist sie nun 15 Jahre später 50.000 Euro wert: die gleichnamige Bürgerstiftung. Und diese Idee feiert nun am 28. September doppelten Geburtstag. Eben Henselers und die der Stiftung.

„Das Geld stammt aus Spenden und Eigenkapital“, sagt der Engelbosteler Henseler. Aus Anfangs 800 Euro kann er nunmehr die stolze Summe von 50.000 Euro Stiftungskapital verkünden. Daraus sind in den letzten Jahren nur an die Zinsen – insgesamt 7.400 Euro – an gemeinnützige Organisationen, Vereine und Verbände auch in Langenhagen geflossen. Waren es früher Schützenverein und Feuerwehr in Engelbostel, so konzentriert sich Henseler heute auf andere Ehrenamtliche. Etwa auf die Rollstuhlsportgemeinschaft (RSG), das Tierheim in Krähenwinkel oder die Tischtennisabteilung des MTV Engelbostel-Schulenburg, aber auch auf einen Spielmannszug in Ostfriesland. Beide nun begünstigten Vereine stünden für eine hervorragende Jugendarbeit, begründet der Stiftungsvorstand die Entscheidung, dass die RSG und der Spielmannszug in diesem Jahr mit 500 beziehungsweise 700 Euro bezuschusst werden.

Henseler, der keine Erben hat, wundert sich indes aber schon ein wenig, dass nicht mehr Anfragen und Bitten an ihn herangetragen worden sind. Lediglich fünf Initiativen hätten sich bei ihm gemeldet – in den vergangenen 15 Jahren. Ungeachtet dessen hofft er persönlich auf baldige Unterstützung in der Vorstandsarbeit. Schließlich werde man nicht jünger, meint der nunmehr in Kürze 70-Jährige. Wer meint, Unterstützung zu brauchen oder aktiv in der Stiftung mitwirken zu wollen, kann sich an ihn wenden. Zu erreichen ist er unter der Telefonnummer (0511) 741808 oder auch per E-Mail an shs-lgh@web.de.

Seinen Geburtstag feiert Henseler am 28. September mit Spendern, Freunden und Kollegen auf dem Oktoberfest in Hannover. Die Gäste kommen aus Nah und Fern: aus Hamburg und Sachsen-Anhalt sowie Mauritius und Polen, Rußland und Amerika. Wobei mit den beiden letztgenannten nicht die großen Staaten sind, sondern Ortsteile des ostfriesischen Friedeburgs. Und von dort reist auch der befreundete Spielmannszug an, eben der, die seit Jahren von der Stiftung begünstigt wird.

Von Sven Warnecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Besondere Gäste an der Kaltenweider Grundschule: Ralf, der Gaukler, und Luno, das Mondmännchen, vom Circus Tausendtraum haben an der Zellerie vorbeigeschaut.

26.09.2018

Die Erlebniswelt am Flughafen in Langenhagen wird zehn Jahre alt. Deshalb gibt es vom 3. bis 5. Oktober eine dreitägige Geburtstagsparty mit Action, Spiel und Spaß für die ganze Familie.

26.09.2018

Andy Reed ist Lehrer, Musiker, Autodidakt – und vor allem großzügig: Bevor er nun in den Ruhestand geht, verschenkt er seine Restbestände an englischen Lehrbüchern an die Grundschulen der Region.

26.09.2018