Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ast schleudert gegen Fahrrad – Autofahrer flüchtet
Region Langenhagen Nachrichten Ast schleudert gegen Fahrrad – Autofahrer flüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 17.04.2019
Symbolbild Quelle: Patrick Seeger (Archiv)
Langenhagen

Ein herunterfallender Ast, der von einem vorbeifahrenden Fahrzeug stammte, hat am Dienstagnachmittag in Langenhagen das Vorderrad eines Fahrrads beschädigt. Der Autofahrer ist danach geflüchtet.

Die Radfahrerin war nach Angaben einer Polizeisprecherin zwischen 15.15 und 15.20 Uhr auf dem Radweg entlang der Vahrenwalder Straße in Richtung Hannover unterwegs. Zwischen Tunnelende und der Kreuzung zur Heinrich-Heine-Straße kam ihr ein Pritschenwagen entgegen, der Grüngut geladen hatte. Die Ladung fiel nach Auskunft der Sprecherin in Teilen von dem Fahrzeug. Ein Ast schleuderte gegen das Vorderrad der Radfahrerin. Die 78-Jährige konnte sich auf dem Fahrrad halten und wurde nicht verletzt.

Hinweise von Zeugen nimmt das Polizeikommissariat Langenhagen unter Telefon (0511) 1094215.

Alle Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus Langenhagen finden Sie im Polizeiticker.

Von Julia Polley

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zweieinhalb Wochen länger als geplant sollen die Bauarbeiten auf der L 382 zwischen Langenhagen und Hannover-Bothfeld dauern – Stand jetzt. Das hat die zuständige Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mitgeteilt.

11:15 Uhr

Mit Tjedo Backer erhält die Martinsgemeinde in Engelbostel am Gründonnerstag wieder einen neuen Diakon. Seinem Vorgänger war die Spenden-Finanzierung der Stelle zu unsicher.

16.04.2019

Seit Anfang März gibt es in der Klinik am Silbersee eine Abteilung für Lungenheilkunde. Dadurch will das Krankenhaus in Langenhagen den steigenden Bedarf abdecken.

15.04.2019