Navigation:
Josefin und Conrad  – als Esel und als Josef - erzählen mit 50 Kindern die Weihnachtsgeschichte in Engelbostel.

Josefin und Conrad  – als Esel und als Josef - erzählen mit 50 Kindern die Weihnachtsgeschichte in Engelbostel.
© Privat

Langenhagen

Josefin und Conrad übernehmen einen wichtigen Part

50 Kinder aus Engelbostel und Schulenburg haben über Wochen geübt. Nun bringen sie an Heiligabend die Weihnachtsgeschichte  in der Martinskirche zur Aufführung.

Engelbostel-Schulenburg.  Über Wochen wurde mit Diakonin Nora Rolf geübt. Nun bringen an Heiligabend, Sonntag, 24. Dezember, 50 Kinder aus Engelbostel und Schulenburg das Krippenspiel in der Martinskirche zur Aufführung. Dabei wird ab 16 Uhr Josefs Esel die Weihnachtsgeschichte erzählen. „Ich freue mich sehr, dass in diesem Jahr so viele Kinder im Engelschor singen und mit oder ohne Text mitspielen“, sagt Religionspädagogin Rolf, deren halbe Stelle in der Martinskirchengemeinde nur aus Spenden finanziert wird. 

Die kleine Josefin übernimmt dabei den gewichtigen Part des Vierbeiners: „Weil der Esel doch überall dabei war und alles in der Krippe beobachten konnte“, sagt die Viertklässlerin, die meint, dass die Rolle des Esels gut zu ihr passt: „Der Esel ist genauso lustig wie ich!“ Viele Ehrenamtliche und die Jugendgruppe haben Rolf seit November bei den Proben in der Theatergruppe und im Chor unterstützt. 

Von Sven Warnecke


Anzeige

Langenhagen ist ...

  • ... eine Stadt nördlich von Hannover mit mehr als 53.000 Einwohnern
  • ... eine Wirkungsstätte von Nobelpreisträger Robert Koch
  • ... ein Zentrum des Polo-Sports und Heimat der hannoverschen Pferderennbahn
  • ... Standort von einem der größten Verkehrsflughäfen Deutschlands
  • ... die Stadt, in der RAF-Mitglied Ulrike Meinhof 1972 verhaftet wurde
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Langenhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h