Navigation:
Die Spielerinnen der HSG-D-Jugend dürfen die Bundesliga-Profis von den Recken auf das Spielfeld führen

Die Spielerinnen der HSG-D-Jugend dürfen die Bundesliga-Profis von den Recken auf das Spielfeld führen
© Privat

Langenhagen

Handball-Mädchen dürfen Recken aufs Feld führen

Ein Traum ist für einige Langenhagener Kinder jetzt in Erfüllung gegangen. Die jungen HSG-Handballerinnen durften die Bundesligaprofis der Recken auf das Spielfeld begleiten.

Langenhagen.  Für die Mädchen der D-Jugend der Handball-Spielgemeinschaft Langenhagen (HSG) ist jetzt ein Traum in Erfüllung gegangen. Die Kunder durften – an der Hand hatten sie die Bundesliga-Profis des TSV Hannover-Burgdorf – diese auf das Spielfeld führen. Es war für alle beteiligten Nachwuchsspieler, aber auch die Eltern, Geschwister und Großeltern ein unvergessliches Erlebnis in der Suisselife-Hall, berichtet im Anschluss Trainer Stefan Sauer. 

Seinen Angaben zufolge wollte er damit die gesamte Mannschaft für das fleißige Training im letzten Jahr belohnen, und einen kleinen Anreiz bieten, um weiter voll motiviert in die letzten vier Saisonspiele ab Januar zu gehen. „Ich bin mir sicher, da holen wir endlich unseren ersten Saisonsieg“, ist Sauer zuversichtlich. „Die Mädels haben es einfach verdient.“

Von Sven Warnecke


Anzeige

Langenhagen ist ...

  • ... eine Stadt nördlich von Hannover mit mehr als 53.000 Einwohnern
  • ... eine Wirkungsstätte von Nobelpreisträger Robert Koch
  • ... ein Zentrum des Polo-Sports und Heimat der hannoverschen Pferderennbahn
  • ... Standort von einem der größten Verkehrsflughäfen Deutschlands
  • ... die Stadt, in der RAF-Mitglied Ulrike Meinhof 1972 verhaftet wurde
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Langenhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h