Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Zum Krippenspiel singen die Chöre
Region Langenhagen Nachrichten Zum Krippenspiel singen die Chöre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 25.12.2017
Die Kinder üben für das Krippenspiel. Quelle: Stephan Hartung
Langenhagen

"Und die Chöre singen für dich": Das Krippenspiel in der Elisabethkirche ist modern gehalten, darin kommt auch eine Abwandlung des Lieds "Chöre" von Mark Forster vor. Etwa 25 Kinder und Jugendliche haben in dieser Woche viel geübt. An Heiligabend gibt es das Krippenspiel zweimal zu sehen.

Aufgeführt wird das Krippenspiel während der Christvesper, die Gottesdienste beginnen um 15 Uhr und um 16.15 Uhr. Beteiligt sind Mitglieder des Kinderchors, die angehenden Konfirmanden sowie Kinder aus dem Kindergarten der Elisabethkirche. "Und es kommen auch noch ehemalige Chorkinder dazu, die mittlerweile volljährig sind. Sie singen im Background mit", sagt Pastorin Bettina Praßler-Kröncke und berichtet von drei Hauptproben und zwei Generalproben in den Tagen vor Heiligabend. "Alle haben sich sehr engagiert gezeigt".

Zu sehen sein wird das Krippenspiel "Der Hirte und der Weise". Darin geht es natürlich um die zentrale Weihnachtsgeschichte mit der Geburt Jesu im Stall von Bethlehem. Nacherzählt werden die Geschehnisse von einem der Hirten und einem der drei Weisen, die damals dabei waren. Die Sichtweise an die Ereignisse vor rund 2000 Jahren differieren - was zu unterschiedlichen Auffassungen führt.

In der Begleitband spielen Arne Hallmann (Keyboard), Mark Stonis (Bass), Marcel Vogel (Cajon), Jan Kröncke (Trompete) und Torsten Kröncke (Gitarre).

Von Stephan Hartung

Die Polizei sucht Unbekannte, die am Donnerstag in Langenhagen und Krähenwinkel in zwei Häuser eingebrochen sind. In einem Fall wurden die Täter von einer Überwachungskamera gefilmt

22.12.2017

Wie empfinden die Flüchtlinge das Weihnachtsfest? Zwei Frauen aus dem Libanon und dem Irak erzählen, wie sie die Adventszeit in Langenhagen wahrnehmen. Und dass sie an dem Fest teilhaben möchten. 

22.12.2017

750 Schüler der Robert-Koch-Realschule haben beim musisch-kulturellen Nachmittag gezeigt, was in ihnen steckt. Entsprechend lautete auch ihr Motto „Zeigen, was man kann“. Und das kam an.

24.12.2017