Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten IWK-Sommerfest lockt mit vollem Programm
Region Langenhagen Nachrichten IWK-Sommerfest lockt mit vollem Programm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:39 12.08.2018
Jan Waldhecker (von links) Dieter Treytnar, Erika Schmitt, Gabriele Galinat, Hannelore Brendel, Axel Siebert und Marc Gödeke bereiten das 7. IWK-Sommerfest vor. Quelle: Antje Bismark
Anzeige
Kaltenweide

Spielstraße und Schminkaktionen, Ballonweitflugwettbewerb und Bogenschießen, Goldschürfen und Gegrilltes: Mit einem bunten Programm will die Interessengemeinschaft Weiherfeld/Kaltenweide (IWK) die Einwohner der Ortschaft zum Sommerfest locken. Dabei präsentieren sich zum einen die Gewerbetreibenden am Sonnabend, 25. August, von 14 bis 19 Uhr auf dem Kaltenweider Platz, zum anderen bereiten auch die Vereine des Ortes etliche Programmpunkte vor.

So übernehmen die Schützen das Catering auf dem Platz – denn der Verein unter Vorsitz von Axel Siebert plant die Sanierung des Schießstandes und benötigt dafür noch Geld. „Der Erlös vom Gegrillten und den Getränken geht deshalb an das Projekt“, sagt Dieter Treytnar vom Organisationsteam. Außerdem ermöglichen die Schützen das Schießen mit dem Lichtpunktgewehr, und das zum Verein gehörende Young Spirit Orchestra zeigt Kindern beim Instrumentenkarussell, wie sie Töne und Rhythmen zaubern können.

Die hannoversche Band Second Face sorgt für den richtigen Sound beim IWK-Fest. Quelle: privat

Auf der Bühne startet die hannoversche Band Second Face um 14 Uhr das Programm, es folgen Begrüßungen durch Jan Waldhecker (IWK), den stellvertretenden Ortsbürgermeister Domenic Veltrup und EL-Geschäftsführer Jens Monsen. Dann stehen für die Trommler der Awo-Kita Sonnenblume und die Grundschüler mit dem Zirkuslied die Auftritte an, ehe Mini Ladies von Magdalenas Tanz Kids und die Dancing Petticoats an der Reihe sind. Auch das Young Spirit Orchestra plant einen Auftritt, sagt Siebert.

Der Eintritt zum Sommerfest, das zudem auch Erika Schmidt, Hannelore Brendel, Gabriele Galinat und Marc Gödeke mitorganisieren, ist frei. Das gelinge dank des Sponsorings der mehr als 40 IWK-Mitglieder, sagt Waldhecker. „Wir erwarten wieder mehr als 5000 Besucher“, sagt Treytnar mit Blick auf die Erfahrung der vergangenen Jahre. Denn allein Vereine wie das THW, die Schützen, die Hobbykunstgruppe oder die Buckskinners lockten die Gäste. Als besonders Highlight bezeichnet Treytnar den Wettbewerb um den Luftballon, der am weitesten fliegt. Diese starten um 17 Uhr, die Gewinner erhalten unter anderem Jahreskarten fürs Rastiland.

Von Antje Bismark

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Volkshochschule startet bald in ihr Herbst- und Wintersemester: Dazu zeigt sie eine Fotoausstellung mit unbekannten Ecken Venedigs und lädt zu einer durchaus lebendigen Lesung ein.

14.08.2018

Für die Erstklässler stehen an diesem Sonnabend die Einschulungfeiern an – in Engelbostel begrüßt sie Landesbischof Ralf Meister im Gottesdienst. Danach beginnen in vielen Familien große Partys.

11.08.2018

Eigentlich sollte die Beratung über den Umzug der Bücherei am Donnerstag beginnen – doch die Ausschusssitzung fällt aus. Nun diskutieren die Politiker erstmals im Bildungsausschuss am 6. September.

10.08.2018
Anzeige