Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Walsroder Straße putzt sich raus
Region Langenhagen Nachrichten Walsroder Straße putzt sich raus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 30.11.2017
Mit Klebesternen können Geschäftsleute entlang der nördlichen Walsroder Straße innerhalb der Kernstadt ihre Schaufenster adventlich schmücken. Quelle: Rebekka Neander
Langenhagen

 Es sind nur ein paar Klebesterne. Doch für Heike Wohltmann sind sie ein gutes Symbol: Mit den kostenlos an die Geschäftsleute zwischen Bahnhof, Pferdemarkt und Elisabethkirche verteilten Sterne in Gold und Rot möchte die Geschäftsstraßen-Managerin nun auch öffentlich sichtbar Premiere feiern. Es ist die erste übergreifende Marketingaktion für die Geschäftsfleute in dem Sanierungsgebiet Nördliche Kernstadt/Walsroder Straße. Feierlicher Auftakt soll ein gemütlicher Plausch sein am Freitag, 1. Dezember, von 16 Uhr an vor dem Geschäft Boxenstopp an der Walsroder Straße 135, gereicht werden dazu Glühwein und Spekulatius. 

 Insgesamt, so Stadtplanerin Christine Söhlke, hatte die Stadt 150 Bogen drucken lassen. „Wir haben nur 20 Stück über“, berichtet sie erfreut. Nicht alle Geschäftstreibenden konnte Heike Wohltmann bei ihrer Runde durch die Straßen antreffen. „Wer jetzt noch mitmachen möchte, kann sich auch kurzfristig noch bei uns melden und Sterne erhalten“, betont Söhlke. 

Gute Resonanz

Für Wohltmann war der Verteil-Spaziergang auch hehres Mittel zum Zweck: „Ich hatte bislang ja weitgehend mit den Eigentümern der Gebäude zu tun. Jetzt konnte ich endlich mal mit den Pächtern und Mietern sprechen.“ Insgesamt verzeichnen Söhlke und Wohltmann auch abseits der Sitzungen im Sanierungsbeirat eine gute Zusammenarbeit mit denen vom Sanierungsgebiet betroffenen Geschäftsleute. 

Der Adventsaktion sollen weitere folgen, um den Zusammenhalt der Geschäftsleute und die Identifikation mit dem Quartier zu fördern. „Deshalb haben wir zum Auftakt auch von der Idee Abstand genommen, beispielsweise einen Wettbewerb zu starten, wer den schönsten Weihnachtsbaum vor die Tür stellt“, berichtet Wohltmann. Finanzieren kann die Stadt derlei Aktionen aus dem sogenannten Verfügungsfonds für das Sanierungsgebiet, der für die Kernstadt jährlich mit 10.000 Euro von Bund, Land und Stadt bestückt wird. „Wer eine Aktion plant, die dem Sanierungsziel folgt, kann sich diese aus dem Fonds mit zwischen 50 und 70 Prozent unterstützen lassen.“

Weihnachtsbaum vor dem Laden

Zu erkennen sein wird der Ausschank an einem Weihnachtsbaum vor der Ladentür. Geschmückt ist dieser mit kleinen Kunstwerken, die von Patienten der Psychiatrie Langenhagen gebastelt wurden. „Eigentlich waren noch mehr Bäume geplant“, berichtet Söhlke, „aber angesichts der heftigen Herbststürme haben wir aus Sicherheitsgründen davon Abstand genommen.“ Abends zieht der Weihnachtsbaum deshalb in die Ladenräume des Boxenstop um. 

Von Rebekka Neander

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Langenhagener Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit sind im Monat November 1880 Menschen ohne Job registriert. Damit sank die Zahl erneut im Vergleich zum Vormonat.

30.11.2017

Oft wird über den Fahrplanwechsel im öffentlichen Nahverkehr geschimpft - für die Schüler in Langenhagen gibt es ab dem 10. Dezember nach Meinung der Stadt jedoch eine deutliche Verbesserung. An den Nachmittagen verkürzt sich für sie die Wartezeit an den Haltestellen um 15 Minuten.

02.12.2017

Der Seniorenbeirat regt an, weitere Quartierstreffs nach dem Vorbild von Wiesenau zu schaffen, Ruftaxis und Rufbusse zu fördern sowie vor dem Südeingang des CCL eine Haltebucht anzulegen. Das geht aus seinen Vorschlägen für den nächsten Haushalt und die mittelfristige Finanzplanung hervor.

Thomas Böger 02.12.2017