Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Brandstiftung: Feuerwehr löscht drei brennende Autos
Region Langenhagen Nachrichten Brandstiftung: Feuerwehr löscht drei brennende Autos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 18.02.2019
Die Feuerwehr Langenhagen hat am frühen Montagmorgen drei brennende Autos löschen müssen. Quelle: Feuerwehr Langenhagen
Langenhagen

Da war offenbar Brandstiftung im Spiel – die Polizei Langenhagen ermittelt nun. Die Ortsfeuerwehr ist am frühen Montagmorgen gegen 2.30 Uhr nahezu parallel zu zwei Einsätzen in unmittelbarer Nachbarschaft wegen brennender Autos gerufen worden.

Nach Auskunft eines Feuerwehrsprechers wurden am Annabergweg ein brennender Skoda Fabia gemeldet. Die Ehrenamtlichen löschten das Fahrzeug mit Wasser und Schaum. Anschließend wurde die Einsatzstelle der Polizei Langenhagen für weitere Ermittlungen zur Brandursache übergeben. Nach Auskunft von Polizeisprecher Philipp Hasse wurde das Auto im Heckbereich beschädigt.

Nahezu zeitgleich wurde die Langenhagener Ortsfeuerwehr an den Weserweg gerufen worden. Dort war zuvor ein brennender Baum samt angrenzendem Zaun gemeldet worden. Doch beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich rasch heraus, das auch dort ein geparkter Audi A3 in Flammen stand. Auch dieses Fahrzeug wurde mit Wasser und Schaum gelöscht, die Stelle danach der Polizei übergeben. Das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte aber nicht verhindern, dass ein hinter dem Audi geparkter Volvo XC90 ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen worden ist.

Hasse beziffert den Schaden auf etwa 20.000 Euro. Die Ermittler gehen von einem Zusammenhang der Brände aus. Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst, Telefon (0511) 1095555. Weitere Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus Langenhagen finden Sie hier.

Von Sven Warnecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zeit schenken: Unter diesem Motto werden im Quartierstreff wieder Alltagsbegleiter ausgebildet. Nach 45 Stunden sind die Ehrenamtlichen fit für die Praxis und können Senioren in vielen Lebenslagen helfen.

18.02.2019

Die Polizei hat am Wochenende auf der Walsroder Straße das Tempo der Autofahrer gemessen. Dabei sind 17 Verstöße registriert worden. Einem 18 Jahre alten Mann, der notorisch ohne Führerschein unterwegs ist, haben sie das Auto weggenommen.

17.02.2019

Die Gemeinde Wedemark möchte mit Vatertagen Vätern und Kindern die Gelegenheit bieten, sich Muße für den Austausch mit anderen zu gönnen. Zudem sollen sie so gemeinsam Zeit mit dem Nachwuchs verbringen.

20.02.2019