Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ehrenamtliche werden für Engagement belohnt
Region Langenhagen Nachrichten Ehrenamtliche werden für Engagement belohnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 17.06.2018
14 neue Ehrenamtskarten hat die Stadt verliehen, sechs sind verlängert worden. Quelle: Elena Everding
Langenhagen

14 Ehrenamtliche aus Langenhagen können sich ab sofort über Vergünstigungen dank ihrer neue Ehrenamtskarte freuen. Die Freiwilligenagentur der Stadt verlieh sie am Dienstag für ihr freiwilliges Engagement. Die Karten von sechs weiteren Ehrenamtlichen wurden verlängert.

„Sie machen Ihr Ehrenamt mit Herz“, stellte Bürgermeister Mirko Heuer bei der Verleihung im Rathaus fest. Er bedankte sich bei den Anwesenden für ihr besonderes Engagement. Seit einigen Jahren erlebe das Ehrenamt aufgrund der Geflüchteten in Deutschland einen Aufschwung, sagte Heuer. Er hoffe, dass dies auch in Zukunft so bleibe.

Die Ehrenamtlichen, die die Karte ausgestellt bekamen, helfen in ihrer Freizeit in ganz unterschiedlichen Bereichen mit: Einige engagieren sich im Mehrgenerationenhaus, andere in der Flüchtlingshilfe oder bei der Langenhagener Tafel. Zudem gibt es Arbeit im Seniorenheim, in der Selbsthilfegruppe oder in den Kirchengemeinden.

Viele der Freiwilligen haben nicht nur eine Aufgabe in ihrem Engagement, sondern kümmern sich gleich um gleich mehrere Projekte. Die Ehrenamtskoordinatoren der Freiwilligenagentur, Marcel Neure und die Integrationsbeauftragte Justyna Scharlé, zeigten sich beeindruckt ob des Umfangs der Tätigkeiten. Mit den neuen Karteninhabern besitzen nun 61 Langenhagener die Ehrenamtskarte.

Als Dank bekamen die Ehrenamtlichen nicht nur die Karte, sondern auch jeweils ein Glas Rathaushonig aus den Bienenstöcken auf dem Dach der Stadtverwaltung – zu kaufen gibt es diesen indes nicht. Vertreter der Wasserwelt Langenhagen überraschten die Geehrten zudem mit Freikarten und kündigten Vergünstigungen in Zukunft für die Inhaber von Ehrenamtskarteni an.

Mit der Karte erhalten Freiwillige viele Vorteile, auch in Langenhagen: Ein kostenloser Bibliotheksausweis, kostenlose Kurse bei der VHS, 20 Prozent Rabatt auf den Einkauf bei Fairkauf oder auch Kinorabatte sind darunter. Voraussetzung für die Karte ist ein ehrenamtliches Engagement von mindestens fünf Stunden in der Woche nötig. Und dieses muss mindestens drei Jahren ausgeübt werden.

Die Freiwilligenagentur Langenhagen berät Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten und vermittelt den Kontakt zu möglichen Einsatzstellen. Sie bietet auch Veranstaltungen an, unter anderem Schulungen für ehrenamtliche Seniorenbegleiter. Die Anlaufstelle ist unter freiwilligenagentur@langenhagen.de per E-Mail erreichbar.

Von Elena Everding

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im März 2019 schließt der vorerst letzte Supermarkt in Engelbostel. Ortsrat und Fachausschuss wollen jetzt den Weg für einen Neubau am Stadtweg ebnen. Wann dieser öffnet, ist jedoch offen.

16.06.2018

Die Langenhagener Nachwuchsorganisation des Naturschutzbundes trifft sich zum „Tümpeln“ auf der Naturweide. Unter dem Motto „Frösche, Libellen und Co.“ kommt die Rudi-Rotbein-Gruppe am 23. Juni zusammen.

16.06.2018

Der Verein Win veranstaltet zum zweiten Mal ein Angebot für Menschen, die gerne Sachen selbst herstellen möchten. Unter dem Motto „Do it yourself“ treffen sich Interessierte am 18. Juni.

16.06.2018