Navigation:
Vier Tage nach dem Unfall auf der Bundesstraße 6, bei dem ein Fußgänger rund 450 Meter südlich der Ampelkreuzung plötzlich auf der Straße stand und von einem Auto erfasst wurde, dauern die Ermittlungen der Polizei an.Einige Meter von der Unfallstelle entfernt, oberhalb der Böschung, gibt es einen Weg, der zu den Kleingärten und dem parallel zur B6 verlaufenem Zeppelinweg führt.

Vier Tage nach dem Unfall auf der Bundesstraße 6, bei dem ein Fußgänger rund 450 Meter südlich der Ampelkreuzung plötzlich auf der Straße stand und von einem Auto erfasst wurde, dauern die Ermittlungen der Polizei an.Einige Meter von der Unfallstelle entfernt, oberhalb der Böschung, gibt es einen Weg, der zu den Kleingärten und dem parallel zur B6 verlaufenem Zeppelinweg führt.© Astrid Köhler (Archiv)

Nach Unfall auf B 6

Zustand des Fußgängers ist offenbar unverändert

Vier Tage nachdem ein Fußgänger auf der Bundesstraße 6 bei Gleidingen angefahren und lebensgefährlich verletzt wurde, ist der Zustand des 30-jährigen Hannoverers offenbar unverändert. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, gebe es derzeit keine neuen Erkenntnisse.

Gleidingen. Damit kann zumindest ausgeschlossen werden, dass sich der Zustand des lebensgefährlich Verletzten verschlechtert hat.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern jedoch weiter an. Noch immer ist unklar, warum der 30-Jährige am Sonntagabend in der Dunkelheit mitten auf der Fahrbahn stand, wo er mit einem BMW kollidierte, über das Auto katapultiert und auf die linke Fahrspur geschleudert wurde. Dort wurde er dann noch zusätzlich von dem Wagen eines Opelfahrers getroffen.

Die B 6 weist in dem Unfallbereich keinen eigenen Geh- oder Radweg auf. Wenige Meter entfernt allerdings, oberhalb der Böschung verläuft ein Weg, der an einem Gewässer vorbei, zu den nahegelegenen Kleingärten führt und im parallel zur Bundestraße verlaufenen Zeppelinweg mündet.

Im Bereich der Unfallstelle, die etwa 450 Meter südlich der Ampelkreuzung bei Gleidingen liegt, ist Tempo 100 erlaubt. Die Geschwidigkeitsbeschränkung auf 70 Kilometer pro Stunde erfolgt erst einige Meter weiter nördlich und näher an der Ampelkreuzung.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Von Astrid Köhler


Anzeige

Laatzen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit mehr als 40.000 Einwohnern.
  • ... mit dem Park der Sinne und dem Luftfahrtmuseum ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Heimat der Wasserball-Bundesligamannschaft SpVg Laatzen.
  • ... während großer Messen auch Haltepunkt für ICE-Züge.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Laatzen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h