Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Polizei findet Drogennest in Laatzen: Händler auf der Flucht
Region Laatzen Nachrichten Polizei findet Drogennest in Laatzen: Händler auf der Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 15.12.2008
Diese Waffen fand die Polizei in dem Drogenversteck in Laatzen. Quelle: Polizei / ddp
Anzeige

Laut Polizei waren Beamte bereits am 30. November wegen häuslicher Gewalt in eine Wohnung am Ginsterweg in Laatzen gerufen worden. Im Treppenhaus des Mehrfamlienhauses trafen sie auf zwei Männer, für die sie sich eigentlich gar nicht interessierten. Doch im Angesicht der Uniformierten ergriffen die beiden sofort und auch erfolgreich die Flucht. Einer der Männer warf dabei eine Tasche in ein Gebüsch vor dem Haus. Darin fanden die Beamten fünf Kilogramm Marihuana.

Mit einem Drogenspürhund durchsuchten die Ermittler daraufhin die gesamte Wohnanlage. Mit Erfolg: In einer Wohnung, die einem der beiden Flüchtigen zugeordnet werden konnte, fanden sie rund 46 Kilo Marihuana und ein Kilo Kokain mit einem geschätzten Verkaufswert von insgesamt knapp 110.000 Euro sowie 27.000 Euro in bar.

Außerdem waren in der Wohnung mehrere Waffen, darunter sogenannte Pumpguns, ein Jagdgewehr, eine Pistole, Schalldämpfer und große Mengen an Munition versteckt. Inzwischen konnten die flüchtigen 19- und 23-jährigen Männer identifiziert werden. Beide sind bereits mehrfach vorbestraft. Nach ihnen wird nun international gefahndet.

von Vivien-Marie Drews

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige