Navigation:
Bald Tempo 30 auf der Hildesheimer Straße? Die Stadtverwaltung regt eine Bewerbung Laatzens für die Teilnahme am Modellprojekt des Landes an – mit der Ortsdurchfahrt Gleidingen als Teststrecke.

Bald Tempo 30 auf der Hildesheimer Straße? Die Stadtverwaltung regt eine Bewerbung Laatzens für die Teilnahme am Modellprojekt des Landes an – mit der Ortsdurchfahrt Gleidingen als Teststrecke.© Astrid Köhler (Archiv)

Tempo 30 auf Hauptverkehrsstraßen

Ortsdurchfahrt Gleidingen könnte Teststrecke werden

Alle Versuche zur Verkehrsberuhigung der Hildesheimer Straße in Gleidingen sind bisher aus rechtlichen Gründen gescheitert. Doch mit dem Modellprojekt "Tempo 30 auf Hauptverkehrsstraßen" bieten sich neue Möglichkeiten. Die Verwaltung empfiehlt die Bewerbung Laatzens – mit Gleidingen als Teststrecke.

Gleidingen. Ziel des Modellprojektes sei es, den Einfluss einer Geschwindigkeitsreduzierung im Hinblick auf Lärm, Luftreinhaltung und Unfälle zu ermitteln, teilt Stadtrat Axel Grüning den Laatzener Gremien in einer Beschlussvorlage mit. Dabei solle während des drei Jahre andauernden Testzeitraumes auch untersucht werden, inwiefern sich die geringeren Geschwindigkeiten auf Fußgänger, den Rad- und öffentlichen Personennahverkehr auswirken.

Derzeit gilt auf allen innerörtlichen Hauptverkehrsstraßen Niedersachsens eine Regelgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde. Das Modellprojekt zur Tempodrosselung basiert auf einem Entschluss des Niedersachsischen Landtags vom August 2016.

Aktuell ruft das Verkehrsministerium nun die Kommunen auf, Bewerbungen einzureichen. Die vorgeschlagenen Straßenabschnitte müssen dabei verschiedene Kriterien erfüllen: So gilt eine Mindestlänge von 500 Metern. Außerdem sollten Knotenpunkte einbezogen werden. Auch seien die Gefahrenlage und Erwartungen bezüglich einer Luftverbesserung oder Reduzierung des Lärmes darzustellen, heißt es im Anforderungskatalog des Verkehrsministeriums. Ein Ratsbeschluss ist ebenso Voraussetzung wie die aktive Mitwirkung, sollte ihr Streckenabschnitt als Modellprojekt mit ausgewählt werden.

Die Stadtverwaltung sieht die Voraussetzungen für die Teilnahme als erfüllt an. Die Hildesheimer Straße als Ortsdurchfahrt in Gleidingen ist rund 1,5 Kilometer lang und wird außer von Autofahrern, Rad- und Fußgängern auch noch von der Stadtbahnlinie 1 genutzt. Außerdem wird auf der Gleidinger Ortsdurchfahrt schon seit längerer Zeit aus Lärmschutzgründen Tempo 30 angestrebt.

Ziel des Landes ist es, von einem noch auszuwählenden Gutachterbüro mindestens sechs Streckenabschnitte näher untersuchen zu lassen. "Soweit die verfügbare Mittel für mehr Strecken ausreichen, kann die Anzahl erweitert werden", heißt es in dem Kritierienkatalog des Verkehrsminsteriums für die Kommunen: "Maßgeblich bei der letzendlichen Entscheidung ist die Frage, an welcher Strecke der größte Erkenntnisgewinn im Sinne der Untersuchtung zu erwarten ist."

Der Ortsrat Gleidingen berät als erstes Gremium in dieser Sachen am Montag, 13. November. Das letzte Wort hat der Rat am 14. Dezember.

Von Astrid Köhler


Anzeige

Laatzen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit mehr als 40.000 Einwohnern.
  • ... mit dem Park der Sinne und dem Luftfahrtmuseum ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Heimat der Wasserball-Bundesligamannschaft SpVg Laatzen.
  • ... während großer Messen auch Haltepunkt für ICE-Züge.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Laatzen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h