Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ausstellung informiert über Wölfe
Region Laatzen Nachrichten Ausstellung informiert über Wölfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 06.01.2018
OLYMPUS DIGITAL CAMERA Quelle: Kathy Büscher, NABU Rinteln
Anzeige
Grasdorf

Immer mehr Wolfsrudel leben in Niedersachsen. Die Tiere sind streng geschützt und gehören nach Angaben des  Naturschutzbundes (Nabu) mittlerweile zum festen Bestandtteil der heimischen Tierwelt. In einer Ausstellung zeigt die Ortsgruppe des Nabu in Laatzen jetzt, welche Probleme sich aus dem Zusammenleben von Mensch und Wolf ergeben können.

Die Ausstellung "Der Wolf – ein Teil unserer Tierwelt" wird am Freitag, 5. Januar, um 18 Uhr im Naturschutzzentrum "Alte Feuerwache" an der Ohestraße 14 eröffnet. Dabei hält die Wolfsberaterin Nina Graupner einen Vortrag über ihre Tätigkeit. Der Vortrag kostet für Nichtmitglieder 5 Euro und für NABU-Mitglieder 2 Euro. Die Einnahmen werden ausschließlich für Naturschutzzwecke verwendet.

Bei der Ausstellung informieren mehrere Tafeln, die von der Gesellschaft zum Schutz der Wölfe und dem Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz  (NLWKN) zur Verfügung gestellt werden, die Besucher über die Ausbreitung und Lebensgewohnheiten der Wölfe. Auf einem Monitor sind außerdem Videos zu sehen, die das Verhalten von Wolfsrudeln zeigen. Für Kinder gibt es ein kleines Heft, in dem das Leben eines kleinen Wolfes mit Namen "Fenja" erklärt wird.

Die Ausstellung, die Interessierte beim Nabu noch bis Ende Februar ansehen können, ist jeweils dienstags und donnerstags von 14 bis 17 Uhr sowie sonntags von 11 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung zu sehen. Weitere Informationen erteilt der Nabu Laatzen unter der Telefonnummer  (0511) 8790110 und per E-Mail unter info@nabu-laatzen.de.

Von Stephanie Zerm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bauarbeiten am Hochbahnsteig Laatzen gehen in die nächste Phase. Am 19. Januar will die Infra eine Ersatzhaltestelle nördlich einrichten. Im gleichen Zug wird dann der Heidfeldtunnel zwischen Langer Weihe und AES gesperrt. Fußgänger müssen die Wendeschleife dann umgehen.

05.01.2018

Der Kunstkreis Laatzen eröffnet sein Jahresprogramm mit einer Doppelausstellung: Die Walsroder Künstler Jochen Krüßmann und Andrea Dohnalek-Droste zeigen ab 7. Januar ihre Bilder in der Kunstkreis-Galerie in Rethen.

05.01.2018

Die Laatzener Tafelvorsitzende und Leiterin des Jobcenters Dietlind Osterkamp hat beim Neujahrsempfang der Kirchenregion gesprochen. Von der Laienkanzel aus warb sie dafür, bei jedem Menschen genau hinzusehen und niemanden pauschal zu verurteilen.

05.01.2018
Anzeige