Navigation:
Neues Orchesterprojekt: 36 ehemalige Schüler aus Laatzen und Sarstedt, die inzwischen größtenteils Studierende sind, spielen als "Junge Bläserphilharmonie" zusammen im Forum der Albert-Einstein-Schule.

Neues Orchesterprojekt: 36 ehemalige Schüler aus Laatzen und Sarstedt, die inzwischen größtenteils Studierende sind, spielen als "Junge Bläserphilharmonie" zusammen im Forum der Albert-Einstein-Schule.
© privat

Laatzen

Musikschule initiiert neues Orchesterprojekt

Junge Bläserphilharmonie heißt das neue Orchesterprojekt der Musikschule Laatzen. Daran nehmen frühere Orchestermitglieder von LaWinds sowie von Sarstedt Winds teil. Am Sonntag spielten sie ihr erstes Konzert.

Laatzen.   Mit der Rücklaufquote können die beiden Orchesterleiter Ulrich Bernert und Björn Ackermann mehr als zufrieden sein. Rund 50 ehemalige Mitglieder der Schülerorchester LaWinds aus Laatzen und von Sarstedt Winds hatten sie per Email angeschrieben um für das neue Orchesterprojekt zu werben. Zum ersten Proben und Kennenlernen kamen am Wochenende mehr als 30 Ehemalige aus Laatzen und Sarstedt sowie weitere musikbegisterte Freunde ins Forum der Albert-Einstein-Schule. 

„Es hat total viel Spaß gemacht, die jungen Erwachsenen wiederzusehen“, sagte der Laatzener Musikschulleiter Ulrich Bernert, der das als „Junge Bläserphilharmonie“ probende Orchester im Wechsel mit dem Sarstedter Orchesterleiter Björn Ackermann dirigierte. Die Konzentration und das Niveau der 20- bis 25-jährigen Musiker, die meisten von ihnen sind nunmehr Studierende aber nur drei studieren auch tatsächlich Musik, sei beachtlich gewesen, sagte Bernert:  „Es gab ganz schnell Ergebnisse.“

Erarbeitet und bei einem einstündigen, internenen Konzert am Sonntag vor rund 100 Freunden und Familienangehörigen präsentiert wurden verschiedene Orginialkompositionen, Musik aus der Oper Carmen und Filmmusik aus der Science-Fiction- Komödie „The Guardians of the Galaxy“.

Nächstes Projektorchester im April

Die Premiere kam so gut an, dass sich die Teilnehmer des Orchesterprojektes künftig zwei- bis dreimal im Jahr zu Probenwochenenden treffen wollen. Der nächste Termin ist für Mitte April anvisiert – mit einem dann öffentlichen Konzert am Sonntag, 14. April. Bei der „Jungen Bläserphilharmonie“ können auch andere junge Erwachsene mit Instrumentalausbildung mitmachen. Für weitere Informationen ist Musikschulleiter Bernert unter Telefon (0511) 2208245 oder per Email an info@musikschule-laatzen.de erreichbar.

Von Astrid Köhler


Anzeige

Laatzen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit mehr als 40.000 Einwohnern.
  • ... mit dem Park der Sinne und dem Luftfahrtmuseum ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Heimat der Wasserball-Bundesligamannschaft SpVg Laatzen.
  • ... während großer Messen auch Haltepunkt für ICE-Züge.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Laatzen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h