Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Traktorfahrerin erzählt von ihrer Tour zum Nordkap
Region Laatzen Nachrichten Traktorfahrerin erzählt von ihrer Tour zum Nordkap
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 14.06.2018
Einmal Norwegen und zurück: Inge Fälchle berichtet auf Einladung des Hausfrauenbundes Laatzen von ihrer. Reise.: Quelle: Foto
Anzeige
Laatzen-Mitte

Das Reiseziel Nordkap ist schon ungewöhnlich, doch das Transportmittel, mit dem sich die Neustädterin Inge Fälchle im Frühjahr 2014 – allein – auf ihren rund 6000 Kilometer lange Weg gemacht hat, setzt noch einen drauf: Mit einem 59 Jahre alten Kramer-Traktor samt Wohnanhänger schaukelte die unternehmungslustige, zweifache Großmutter seinerzeit drei Monate lang mit Tempo 20 über unzählige Landstraßen gen Norden – und zurück. Die Zeitungsberichte über den Start ihrer Reise im April und die Rückkehr der Abenteuerin Ende Juli faszinierten unzählige Menschen.

Am Dienstag, 19. Juni, berichtet die Oldtimerfreundin Fälchle nun auf Einladung des Hausfrauenbundes Laatzen von ihrer außergewöhnlichen Reise nach Norwegen und ans Nordkap. Der Vortrag in der Arche der Thomasgemeinde, Marktstraße 21, beginnt um 19.30 Uhr. Gäste sind willkommen. Diese zahlen drei Euro.

Von Astrid Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Zuge des Leinelaufs werden am Freitag mehrere Straßen in Alt-Laatzen von 16 bis 20.30 Uhr für Fahrzeuge gesperrt. Auch der Parkplatz nahe dem Wiesendachhaus ist in dieser Zeit nicht erreichbar.

17.06.2018

Der Laatzener Kunstkreis hat das Thema für den Jugendkunstpreis 2018 bekannt gegeben: Bis zum 7. September können Arbeiten zur „Welt von morgen“ eingereicht werden.

17.06.2018

Die Deutsche Meisterschaft im Inlineskate-Halbmarathon wird am Sonntag erstmals in Laatzen ausgetragen. Beim 1. Laatzen RaceCup auf dem ADAC-Gelände können auch Freizeitsportler ihre Runden drehen.

17.06.2018
Anzeige