Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Pegel der Leine steigt erneut auf über 3,70 Meter
Region Laatzen Nachrichten Pegel der Leine steigt erneut auf über 3,70 Meter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 15.12.2017
An der Leinebrücke zwischen Koldingen und Rethen misst der NLWKN (Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) regelmäßig die Höhe des Wasserstandes der Leine. Quelle: Junker (Archiv)
Anzeige
Koldingen

 Es schneit, taut, regnet und die Leine führt wieder mehr Wasser auf ihrem Weg vom thüringischen Eichsfeld zur Aller und Richtung Nordsee. An der Messstelle des NLWKN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) in Koldingen hat die Leine am Dienstagmittag erneut die Marke von 3,70 Meter überschritten – Tendenz steigend. Damit nimmt sie Kurs auf die ab einem Wasserstand von 3,90 Meter geltende nächste Meldestufe 2, wie zuletzt am 26. November.

Flussaufwärts in Greene ist die Meldestufe 2 bereits erreicht. Noch weiter südlich beim Leineturm nahe Northeim und in Göttingen sowie bei den Leine-Nebenflüssen wie der Rhume ist bezüglich der Pegelstände hingegen alles im grünen Bereich. Dort gilt aktuell keine Meldestufe. 

Indes hat der Deutsche Wetterdienst für die nächsten Tage weiteren Regen vorausgesagt. Inwiefern sich dieser auf den Pegelstand der Leine im südlichen Hannover und andernorts auswirkt bleibt abzuwarten. 

Von Astrid Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ihr erstes Adventskonzert war fast, das zweite am Sonntag restlos ausverkauft: Die Laatzen Gospel Singers und ihre neue Chorleiterin Marlies Teichmann haben am Wochenende ihr aktuelles Programm vor insgesmt 850 Zuschauern in dem kürzlich umgestalteten Forum der Albert-Einstein-Schule präsentiert. 

14.12.2017

Brennendes Fett darf keinesfalls mit Wasser versucht werden zu löschen: Es drohen Explosionen und schwerwiegende Verletzungen. Die Flammen müssen vielmehr erstickt werden. Eine 28-jährige Mutter in Alt-Laatzen hat am Montag genau dies beherzigt und die Flammen mit einem Glas-Schneidebrett gelöscht.

14.12.2017

Mama Muh feiert Weihnachten – so lautet das Stück, mit dem das Wittener Kinder- und Jugendtheater am Wochenende im Erich-Kästner-Schulzentrum gastiert hat. Die beiden Aufführung, zu denen jeweils 200 Besucher kamen, kamen bei den Kindern richtig gut an.

14.12.2017
Anzeige