Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Jäger: Entenküken gehören nicht an Stückenfeldteich
Region Laatzen Nachrichten Jäger: Entenküken gehören nicht an Stückenfeldteich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 20.05.2018
Die Tierrettung der Feuerwehr hat am Dienstag eine Entenfamilie am Stückenfeldteich ausgesetzt. Quelle: Stephanie Zerm
Laatzen-Mitte

 Die Rettung einer Entenfamilie in Laatzen-Mitte am Dienstagnachmittag hat ein Nachspiel. Laatzens Jagdpächter Siegried-Karl Guder weist darauf hin, dass Entenküken nicht am Stückenfeldteich ausgesetzt werden sollten, so wie es am Dienstag durch die Tierrettung der Rethener Feuerwehr geschah. Laut Guder seien die Bedingungen für die Jungenten an dem Gewässer ungeeignet: Die Tiere seien dort nicht nur Angriffen von Ratten, Katzen und Hunden ausgesetzt, sondern fänden dort auch Brot von Passanten vor. „Man kann noch so viele Aufrufe machen und Schilder aufstellen – immer wieder verstreuen die Leute dort Brotreste“, klagt Guder. Tierschützer und Stadt weisen schon seit Jahren darauf hin, dass das Füttern mit Brot den Vögeln schadet. 

Der Jagdpächter empfiehlt deshalb, Entenfamilien wie im aktuellen Fall besser in der Leinemasch auszusetzen – vorzugsweise an den geschützten ehemaligen Badeteich oder an die Alte Leine. Zwar hätten Enten auch in der Masch natürliche Feinde wie den Waschbären, so dass Guder schon seit Jahren keine erfolgreiche Brut von Enten und ähnlichen Vögeln mehr habe beobachten können.  Die Gefahr betreffe aber vor allem die Gelege.

Stadtbrandmeister Sebastian Osterwald, der von Guder am Mittwoch kontaktiert wurde, kündigte an, das Thema feuerwehrintern anzusprechen. „Uns ist das neu. Aber wenn die Jagdpächter sagen, dass das Aussetzen am Stückenfeldteich supoptimal ist, werden wir zusehen, dass wir die Tiere künftig an die Alte Leine bringen.“

Am Dienstag hatte sich eine Entenmutter mit ihren neun Küken in der Nähe des Leine-Centers verirrt. Die herbeigerufene Feuerwehr sammelte die Vögel ein und setzte sie am nahe gelegenen Stückenfeldteich aus.

Von Johannes Dorndorf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Rethener Stadtbahnhaltestelle Galgenbergweg wird wohl mit einem sogenannten Mittelhochbahnsteig barrierefrei. Die von der Infra nunmehr geprüfte 16. Variante gefiel dem Ortsrat am Dienstag.

19.05.2018

Die Laatzener Feuerwehr musste am Mittwochnachmittag zu einem Brand im Ginsterweg ausrücken. In einer Mikrowelle hatte ein Brett Feuer gefangen. 

16.05.2018

Die Laatzenerin Ruta Dreyer hat schon wieder einen Lyrikpreis gewonnen. Die 15-Jährige setzte sich beim bundesweiten Wettbewerb „lyrix“ durch.

19.05.2018