Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten AES-Projekt für Engagementpreis nominiert
Region Laatzen Nachrichten AES-Projekt für Engagementpreis nominiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 16.06.2018
Ali (13, von links), Sascha (13), Yarb (11) und Spax haben im Tonstudio den Song "Hand in Hand" aufgenommen. Quelle: Jens Schulze
Laatzen-Mitte

Das Projekt „Hand in Hand“, das der Rapper Spax im vergangenen Jahr mit der Sprachlernklasse der Albert-Einstein-Schule unter dem Titel „Die Sprache der Musik“ verwirklicht hat, ist für den Deutschen Engagementpreis nominiert worden. Zuvor ist es bereits mit dem Preis „Demokratisch handeln“ ausgezeichnet worden. Die Teilnehmer haben nun die Chance, bei der Verleihung des Engagementspreises am 5. Dezember in Berlin bis zu 10.000 Euro Preisgeld zu gewinnen.

Der Preis ist in die fünf Kategorien „Chancen schaffen“, „Leben bewahren“, „Generationen verbinden“, Grenzen überwinden“ und „Demokratie stärken“ aufgeteilt. Die Gewinner der einzelnen Teilbereiche, die von einer Expertenjury bestimmt werden, gewinnen jeweils 5000 Euro. Noch höher dotiert ist der Publikumspreis, über den Bürger in ganz Deutschland vom 12. September bis 22. Oktober online abstimmen können: Für ihn gibt es 10.000 Euro.

Unter dem Titel „Die Sprache der Musik“ hatte die Leine-VHS das Projekt im vergangenen Jahr im Rahmen des Programms „Demokratie leben!“ initiiert. Dabei entwickelte der Rapper Spax zusammen mit der Sprachlernklasse der AES unter Leitung der Lehrerin Janna Sebode den Rapsong „Hand in Hand“, zu dem auch ein Musikvideo in Laatzen gedreht wurde. „Angesichts der sogenannten Flüchtlingskrise, vielen Ängsten und den jüngsten Wahlergebnissen in Europa haben es diese Jugendlichen mit ihrem Song geschafft, ein Zeichen für Gemeinschaft und Respekt zu setzen“, heißt es in der Begründung für die Nominierung. Es sei ein „Mix aus verschiedenen Gedanken und musikalischen Klängen entstanden, der die Klasse binnen einer Woche zu einer Gemeinschaft hat werden lassen.“ Der Song und das Video seien ein „Statement, dass interkulturelle Verständigung gelingen kann und die Werte von Freiheit und Miteinander im Geist der Demokratie, im Herzen unserer Gesellschaft wach und wertvoll sind.“

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Initiator und Träger ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss der großen Dachorganisationen der Zivilgesellschaft in Deutschland. Im Internet zu finden ist das prämierte Video auf der Seite http://deinstein.aes-laatzen.de/rapprojekt-sprachlernklasse-1

Von Daniel Junker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch gehören dem Kirchenkreistag des Kirchenkreises Laatzen-Springe 63 Mitglieder an. Ab 2019 sollen es nur noch 55 sein. Das hat das Gremium bei seiner jüngsten Sitzung mit mehrheitlich beschlossen.

15.06.2018

Seit 1995 unterhält die Albert-Einstein-Schule eine 2600-Quadratmeter-Grünfläche an der Würzburger Straße. Anlässlich des Tags des offenen Schulgartens präsentierte sie Beete, Biotope und Bienen.

15.06.2018
Nachrichten Tages des offenen Hofes in Gleidingen - Obstplantage öffnet am Sonntag ihre Tore

Wer die Gleidinger Obstplantage kennen lernen oder mehr über den Obstanbau erfahren möchte, kann am Sonntag, 17. Juni, zum Tag des offenen Hofes kommen.

15.06.2018