Navigation:
Die ersten roten Schleifen brachten Helfer bereits beim Aufstellen der zwölf Meter hohen Fichte an. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Donnerstag, 30. November, ab  15 Uhr soll sie von Kindergartenkindern mit selbstgebastelten Sternen und anderen Dekogegenständen geschmückt und in einen richtigen Weihnachtsbaum verwandelt werden.

Die ersten roten Schleifen brachten Helfer bereits beim Aufstellen der zwölf Meter hohen Fichte an. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Donnerstag, 30. November, ab  15 Uhr soll sie von Kindergartenkindern mit selbstgebastelten Sternen und anderen Dekogegenständen geschmückt und in einen richtigen Weihnachtsbaum verwandelt werden.
© privat

Ingeln-Oesselse

Kanadische Weiß-Fichte wird nun zum Weihnachtsbaum

Was wäre die Advents- und Weihnachtszeit ohne entsprechend geschmückten Baum? Den Dorfbrunnenplatz in Ingeln-Oesselse ziert seit Montag eine zwölf Meter hohe Kanadische Weiß-Fichte. Ein Transporter mit Hebekran brachte sie von Ingeln an ihren neuen Platz. Am Donnerstag wird sie von Kindern geschmückt.

Ingeln-Oesselse.  Jahrzehntelang zierte sie den Vorgarten der Ingelner Familie Rohde. Seit Montag nun steht deren Kanadische Weiß-Fichte um einige Meter auf nun zwölf Meter eingekürzte mit ersten roten Schleifen verziert auf dem Dorfbrunnenplatz. Am Donnerstag, 30. November, soll sie im Rahmen einer kleinen Feier ab 15 Uhr ein richtiger Weihnachtsbaum werden.

„Der Transport ist jedes Jahr immer wieder eine Herausforderung“, sagte Ortsbürgermeister Heinrich Hennies mit Verweis auf die Länge der jeweiligen Baumes und dessen ausladenden Äste. Rund zwei Stunden habe das Aufstellen der Fichte gedauert, die sogar auf der mehreren Meter vom Boden entfernten Schnitthöhe noch einen Durchmesser von etwa 40 Zentimeter hat und nun 80 Zentimeter tief im Boden verankert ist. 

Hennies dankte der Familie von Hartmut Rohde für deren Spende sowie den weiteren Helfern und der Gleidinger Firma Anders für die Unterstützung. Letztere hatte wie schon seit Jahren das Transportfahrzeug zur Verfügung und einen Mitarbeiter für diese Aufgabe frei gestellt. Bereits seit mehr als zehn Jahren bringt der Ingeln-Oesselser Oliver Sandrock die Weihnachtsbäume so von den jeweiligen Standorten mit Lastwagen und Hebekran an den Dorfbrunnenplatz. 

Feier mit Baumschmücken am Donnerstag 

Für Donnerstag, 30. November, 15 Uhr laden der Arbeitskreis Dorfbrunnenplatz zusammen mit der Dienstags-Radfahrrunde zu einer kleinen öffentlichen Feier am Baum ein. Dann soll die Fichte auch von Kindergartenkindern mit selbstgebastelten Sternen und anderen Dekogegenständen geschmückt werden. Außerdem werde der Weihnachtsbaum dann auch erstmals beleuchtet, so Hennies.  Ausgeschenkt werden Kakao und Glühwein, außerdem gibt es Schmalzkuchen.

Von Astrid Köhler


Anzeige

Laatzen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit mehr als 40.000 Einwohnern.
  • ... mit dem Park der Sinne und dem Luftfahrtmuseum ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Heimat der Wasserball-Bundesligamannschaft SpVg Laatzen.
  • ... während großer Messen auch Haltepunkt für ICE-Züge.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Laatzen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h